VG-Wort Pixel

Wachteln mit Senffrüchten

essen & trinken 5/2015
Wachteln mit Senffrüchten
Foto: Thorsten Suedfels
Gemeinsam sind sie stark. Mit Rosmarin, in Senfsirup eingelegten Früchten und deftigem Pancetta zeigen sich die feinen Vögelchen von ihrer allerbesten Seite.
Fertig in 30 Minuten plus Garzeit 35 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 368 kcal, Kohlenhydrate: 29 g, Eiweiß: 26 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Wachteln (á 200 g, küchenfertig)

Salz, Pfeffer

dünne Scheiben Pancetta (italienischer, luftgetrockneter Schweinebauch; ersatzweise durchwachsener Speck)

El El Olivenöl

g g Schalotten (klein)

ml ml Geflügelfond

g g Senffrüchte (Glas; Feinkostgeschäft oder online erhältlich)

Zweig Zweige Rosmarin

rote Chilischote

El El Weißweinessig

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Wachteln innen und außen mit wenig Salz und Pfeffer würzen. Wachteln mit je 2 Scheiben Pancetta umwickeln (eventuell mit Küchengarn festbinden).
  2. Öl in einem Bräter leicht erhitzen. Schalotten darin andünsten. Wachteln mit der Brust nach oben daraufsetzen. 200 ml Wasser und den Fond zugeben und aufkochen. Im vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene bei 200 Grad (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert) offen 35 Minuten braten.
  3. Inzwischen die Senffrüchte aus dem Sirup nehmen und grob in Stücke schneiden. Rosmarinnadeln von den Zweigen zupfen. Chili putzen und einritzen. Rosmarin, Senffrüchte und Chili mit 3-4 El Senffruchtsirup nach 20 Minuten Bratzeit zu den Wachteln in den Bräter geben und zu Ende garen. Bräter aus dem Backofen nehmen, Bratenfond mit Essig und Salz abschmecken. Wachteln mit Polenta, Möhren und Spinat (siehe Rezepte: Cremige Polenta, Sumach-Möhren und Knoblauchspinat) servieren.