Pasta e fagioli

Frisches Gemüse, Speck plus Nudeln machen gleich vier Leute satt und glücklich.
6
Aus Für jeden Tag 5/2015
Kommentieren:
Pasta e fagioli
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 80 g durchwachsener Speck
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 4 El Olivenöl
  • 2 Tl Tomatenmark
  • 1.25 l milde Gemüsebrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz
  • Chiliflocken
  • 1 Msp. Zimt, gemahlen
  • 250 g Broccoli
  • 250 g Möhren
  • 120 g kleine ital. Nudeln aus Hartweizengrieß
  • 1 Dose große weiße Bohnenkerne, (400 g Füllmenge)
  • 4 El geriebener ital. Hartkäse, (z. B. Grana Padano)

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 445 kcal
Kohlenhydrate: 37 g
Eiweiß: 17 g
Fett: 23 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Speck in Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Rosmarinnadeln fein hacken. Speck in 2 El heißem Öl in einem Topf kross ausbraten, herausnehmen. Zwiebeln und Knoblauch im Speckfett andünsten. Tomatenmark und Rosmarin kurz mit anrösten. Brühe angießen, Lorbeer zugeben, aufkochen, mit Salz, einigen Chiliflocken und Zimt würzen und zugedeckt 5 Min. köcheln lassen.
  • Broccoli putzen, in kleine Röschen teilen. Möhren putzen, längs halbieren und in Scheiben schneiden. Nudeln in die kochende Brühe geben und offen nach Packungsanweisung garen. Möhren und Broccoli 5 Min. vor Ende der Garzeit zugeben. Bohnen gut abtropfen lassen. Mit dem Speck in der Suppe erhitzen. Evtl. nachwürzen und mit Käse bestreut und mit 2 El Olivenöl beträufelt servieren.
  • Pasta e fagioli ist eine teutonische Spezialität und heißt nichts anderes als Bohnensuppe mit kurzen Nudeln. Außerdem ein wichtiger Bestandteil: Speck, der die Suppe schön würzig macht.