Geschmorte Lammhüfte

Mit Rosinen, Orange und Minze leicht süßlich und herrlich frisch. Dazu passt Zucchini-Pilz-Gemüse.
55
Aus Für jeden Tag 5/2015
Kommentieren:
Geschmorte Lammhüfte
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 4 TK-Lammhüftsteaks, (à ca. 170 g)
  • 3 Schalotten
  • 1 rote Peperoni
  • 2 Knoblauchzehen
  • 250 g kleine Flaschenstrauchtomaten
  • Salz, Pfeffer
  • 4 El Olivenöl
  • 40 g Rosinen
  • 100 ml Orangensaft
  • 5 Stiele Minze

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 359 kcal
Kohlenhydrate: 11 g
Eiweiß: 36 g
Fett: 17 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Steaks über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. 1 Std. vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen, sodass sie Zimmertemperatur annehmen.
  • Schalotten in feine Streifen schneiden. Peperoni in dünne Ringe und Knoblauch in Scheiben schneiden. Tomaten in Scheiben schneiden.
  • Den Ofen auf 160 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Stücke in 3 El heißem Öl in einem Bräter rundherum 8-10 Min. braun anbraten, herausnehmen.
  • Schalotten, Peperoni und Knoblauch mit 1 El Öl ins Bratfett geben und anbraten. Tomaten kurz mitbraten, Rosinen, Orangensaft und 100 ml Wasser zugeben. Mit Salz würzen. 2 Minzstiele zugeben, Fleisch daraufsetzen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 15 Min. schmoren. Restliche Minze abzupfen und grob hacken. Gegarte Minze entfernen und alles mit der frischen Minze bestreut servieren. Dazu passt Brot.
  • Lammhüftsteaks eignen sich besonders gut für kurze Schmorgerichte. Wer keine Hüftsteaks bekommt, nimmt Lammlachs, brät ihn nur 2-3 Min. von jeder Seite an und schmort ihn dann noch 5 Min. im Ofen mit.
nach oben