Rhabarber-Crumble


Apfel-Rhabarber-Kompott toppen wir mit Amarettini-Bröseln und Vanille-Frischkäse-Nocken - feine Kontraste, himmlisch vereint.
29
Aus essen & trinken 5/2015
Kommentieren:
Rhabarber-Crumble

Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 350 g Äpfel, (z.B. Braeburn oder Gala)
  • 300 g Rhabarber
  • 3 El Zucker
  • 1 El Zitronensaft
  • 1 Tl Stärke
  • 40 g Amarretini
  • 1 El Butter
  • 1 El kernige Haferflocken
  • 200 g Frischkäse
  • 2 Pk. Vanillezucker

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.

Nährwert

Pro Portion 405 kcal
Kohlenhydrate: 39 g
Eiweiß: 8 g
Fett: 22 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 350 g Äpfel (z. B. Braeburn oder Gala) waschen, vierteln, entkernen und in Stücke schneiden. 300 g Rhabarber putzen und in 1 cm dicke Stücke schneiden. Äpfel und Rhabarber in einen Topf geben, 3 El Zucker und 1 El Zitronensaft zugeben und zugedeckt aufkochen.
  • 1 Tl Stärke (oder Vanillepuddingpulver) mit 1 El Wasser glatt rühren und unter Rühren zur Apfel-Rhabarber-Mischung geben. Unter Rühren aufkochen und beiseitestellen.
  • 40 g Amarettini in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Rollholz zerdrücken. 1 El Butter in einer Pfanne zerlassen. 1 El kernige Haferflocken und Amarettini-Brösel in der Pfanne goldbraun rösten.
  • 200 g Frischkäse mit 2 Pk. Vanillezucker glatt rühren. Kompott in 1 große Schale (oder 4 kleine Schalen) füllen und mit den Bröseln bestreuen. Je Portion 1 Nocke Vanillefrischkäse daraufgeben und lauwarm servieren.
nach oben