VG-Wort Pixel

Pasta e Fagioli

essen & trinken 5/2015
Pasta e Fagioli
Foto: Ulrike Holsten
Opulent italienisch: Die Bohnen garen in Gemüsefond, kleine Penne dürfen mit, dazu noch reichlich mediterranes Kraut.
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Kohlenhydrate: 86 g, Eiweiß: 24 g, Fett: 14 g

Zutaten

Für
4
Portionen
3

Stange Stangen Staudensellerie

200

g g Kirschtomaten

2

Knoblauchzehen

3

Zwiebeln

1

Zweig Zweige Rosmarin

60

g g italienischer Hartkäse (z. B. Grana Padano oder Parmesan)

400

ml ml Gemüsefond

4

Stiel Stiele Basilikum

4

Stiel Stiele Bohnenkraut

3

El El Olivenöl

3

Lorbeerblätter (frisch)

Zucker

150

ml ml trockener Weißwein

1

Dose Dosen weiße Cannellini-Bohnen (480 g)

Salz, Pfeffer

400

g g Pennette (ersatzweise Penne)

1

El El Oregano

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Staudensellerie waschen, putzen, entfädeln und in 5 mm dünne Scheiben schneiden. Tomaten vierteln. Knoblauch und Zwiebeln fein würfeln. Rosmarinnadeln vom Zweig zupfen und fein hacken. Käse fein reiben. Gemüsefond aufkochen und warm halten. Blätter vom Basilikum und von 2 Stielen Bohnenkraut abzupfen.
  2. Öl in einem breiten flachen Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Tomaten, Sellerie und Lorbeer zugeben und 5-6 Minuten bei mittlerer Hitze garen, dabei gelegentlich umrühren. 1-2 Tl Zucker zugeben und schmelzen lassen. Wein zugießen und vollständig einkochen lassen. inzwischen reichlich Wasser in einem topf aufkochen. Bohnen im Sieb abtropfen lassen. Bohnen, restliches Bohnenkraut und Fond zu den Tomaten geben und 3-4 Minuten einkochen lassen.
  3. Salz in das Kochwasser geben und die Nudeln darin 5 Minuten garen. Nudeln im Sieb abgießen, dabei 50 ml Nudelwasser auffangen. Nudeln und Nudelwasser zur Bohnensauce geben. Unter häufigem Rühren garen, bis die Flüssigkeit fast vollständig aufgesogen ist und die Nudeln noch bissfest sind. Rosmarin und Oregano zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Lorbeer und Bohnenkraut entfernen. Pasta mit Basilikum, Bohnenkraut und Hartkäse bestreut servieren.