Rotwein-Pasta mit Knusperbröseln

essen & trinken 5/2015
Die in Gemüse-Rotwein-Fond gegarten Spaghetti glänzen mit großem Geschmack und toller Optik.
Foto: Ulrike Holsten
Spaghetti garen in Gemüse-Rotwein-Fond zum glamourösen Würzwunder. Ricotta und Panko-Geknusper obenauf: klasse!
Fertig in 45 Minuten plus Garzeit 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 795 kcal, Kohlenhydrate: 93 g, Eiweiß: 22 g, Fett: 28 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Möhren

g g Staudensellerie

Zwiebeln (à 50 g)

Knoblauchzehen

El El Olivenöl

Chilischote

ml ml trockener Rotwein

ml ml Gemüsefond

Stiel Stiele Thymian

g g Parmesanrinde

Lorbeerblätter (frisch)

brauner Zucker

Stiel Stiele glatte Petersilie

g g Panko-Brösel (Asia-Laden)

Salz, Pfeffer

g g Spaghetti

g g Ricotta salata (italienischer Feinkostladen; siehe Tipp)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Möhren schälen und fein würfeln, Staudensellerie waschen, putzen, entfädeln und fein würfeln. Zwiebeln und 1 Knoblauchzehe fein würfeln. 3 El Olivenöl in einem flachen breiten Topf erhitzen. Sellerie, Möhren, Zwiebeln und Knoblauch darin 2-3 Minuten dünsten, herausnehmen und beiseitestellen. Restlichen Knoblauch andrücken. Knoblauch, Chili, Wein, Fond, Thymian, Käserinde, Lorbeer, 2-3 El Zucker und 1 Stiel Petersilie in den Topf geben und aufkochen. Bei mittlerer Hitze 30 Minuten leicht kochen lassen.
  2. 2 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Panko-Brösel darin goldgelb braten und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Brösel mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Reichlich Wasser in einem Topf aufkochen. Salz in das Kochwasser geben, Nudeln darin 2 Minuten garen. Nudeln im Sieb abgießen und abtropfen lassen.
  4. Gewürze und Käserinde aus dem Rotweinfond entfernen. Nudeln hineingeben und unter gelegentlichem Rühren in 8-10 Minuten bissfest garen (die Flüssigkeit sollte fast vollständig aufgesogen sein). Gemüse nach 3 Minuten zugeben.
  5. Von der restlichen Petersilie die Blätter abzupfen und fein hacken. Nudeln mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit frisch geriebenem Ricotta, Bröseln und Petersilie betreuen und mit dem restlichen Olivenöl beträufelt servieren.
Tipp Ricotta Salata ist gesalzener und gereifter Ricotta aus Schafsmilchmolke. Er schmeckt würzig-frisch. Sollten Sie ihn im italienischen Feinkostladen nicht bekommen, können Sie alternativ guten Feta nehmen.