Kabeljau
 mit Möhren-Hummus und Pak-choi

Filigran: Ein Haselnuss-Buttermilch-Schäumchen umspielt den zarten Fisch. Knackiger Pak-choi und sämig-nussiger Hummus bilden den Kontrast.
41
Aus essen & trinken 5/2015
Kommentieren:
Kabeljau
 mit Möhren-Hummus und Pak-choi
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 50 g Haselnusskerne
  • 150 ml Buttermilch
  • 200 ml Mineralwasser, (mit Kohlensäure)
  • 500 g Möhren
  • 2 Tl Koriandersaat
  • 2 Tl Kreuzkümmelsaat
  • 6 El Olivenöl
  • Saft von 1/2 Limette
  • Salz, Pfeffer
  • 1 kleine Dose Kirchererbsen, (240 g)
  • 4 Mini-Pak-choi, (à 100 g)
  • 4 Tl Tahine, (Sesampaste)
  • 1 Tl edelsüßes Paprikapulver
  • 4 dicke Stücke Kabeljau, (à 150 g)
  • 50 ml Schlagsahne
  • 1 Tl Speisestärke
  • Außerdem
  • Bambus-Dämpfkorb, (ersatzweise ein mit Backpapier ausgelegtes Sieb)

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.
plus Garzeit ca. 1 Stunde

Nährwert

Pro Portion 496 kcal
Kohlenhydrate: 23 g
Eiweiß: 35 g
Fett: 27 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für die Sauce Haselnüsse in einer beschichteten Pfanne goldbraun rösten, auf einem flachen Teller abkühlen lassen und im Blitzhacker grob hacken. Nüsse mit Buttermilch und 100 ml Mineralwasser in einen Topf geben, einmal leicht aufkochen und beiseitestellen (siehe Tipp).
  • Möhren putzen, schälen und grob schneiden. Koriander und Kreuzkümmel in einer beschichteten Pfanne rösten, bis es leicht dampft, auf einem Teller abkühlen lassen und im Mörser grob zerstoßen. Möhren mit 2 El Olivenöl, 100 ml Wasser, Limettensaft und der Koriander-Kreuzkümmel-Mischung vermengen und mit Salz würzen. Möhren in eine Auflaufform geben, mit Alufolie fest verschließen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 45-50 Minuten garen.
  • Inzwischen Bambus-Dämpfkorb mit Backpapier auslegen (siehe Tipp). Kichererbsen in ein Sieb gießen, kräftig abspülen und gut abtropfen lassen. Buttermilch-Nuss-Sauce in ein feines Sieb über einem Topf gießen und gut abtropfen lassen. Pak-choi längs halbieren, vorsichtig waschen und gut abtupfen. Für den Bambus-Dämpfkorb einen passend großen Topf zur Hälfte mit Wasser füllen und aufkochen.
  • Möhren, Kichererbsen, 200 ml Wasser, Tahine und Paprika in der Küchenmaschine fein pürieren, mit Salz und Pfeffer würzen. Möhren-Hummus in einem Topf erhitzen und warm halten.
  • 2 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Pak-choi zugeben, mit restlichem Mineralwasser auffüllen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 6 Minuten garen, dabei mit Salz würzen. Kabeljau mit Salz würzen, in den Dämpfkorb über dem Zopf legen und zugedeckt 5-6 Minuten dämpfen. Kabeljau am besten mit einer Winkelpalette aus dem Korb heben und auf einen flachen Teller geben. Garflüssigkeit vom Backpapier zur Buttermilchsauce geben. Sahne zugeben, Sauce einmal leicht aufkochen und mit der in wenig Wasser angerührten Speisestärke binden. Unter Rühren 1-2 Minuten bei milder Hitze kochen.
  • Sauce mit dem Schneidstab aufmixen. Kabeljau, Pak-choi und Hummus auf vorgewärmte Teller geben und mit etwas Sauce und dem restlichen Olivenöl beträufelt servieren.

  • Wenn man die Nüsse über Nacht in der Buttermilch ziehen lässt, wird der Geschmack der Sauce intensiver. Am besten den Dämpfkorb mit Backpapier auslegen, so bleibt der Fisch nicht kleben, und der Fischsaft, der sich beim garen bildet, lässt sich auffangen.
nach oben