Schoko-Nuss-Kuchen

Drache oder Ente? Jeder erkennt ein anderes „Schoko-Tier“.
16
Aus Für jeden Tag 5/2015
Kommentieren:
Schoko-Nuss-Kuchen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 10 Stücke
  • 200 g weiche Butter
  • 200 g Zucker, plus 2 El
  • Salz
  • 4 Eier , (Kl. M)
  • 300 g Mehl
  • 2 Tl Backpulver
  • 120 ml Buttermilch
  • 3 gestr. El Kakaopulver
  • 50 g gemahlene Haselnusskerne
  • 1 El Vanillezucker
  • 150 g dunkle Kuchenglasur
  • 50 g weiße Schokolade
  • 0.5 Tl Öl

Zeit

Arbeitszeit: 90 Min.
plus Kühlzeit

Nährwert

Pro Stück 556 kcal
Kohlenhydrate: 59 g
Eiweiß: 8 g
Fett: 31 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Den Ofen auf 175 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Butter, 200 g Zucker und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers mindestens 5 Minuten schaumig schlagen. Eier nacheinander zugeben und jeweils 1⁄2 Minute unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, abwechselnd mit der Buttermilch zügig unterrühren.
  • Die Hälfte des Teigs in eine zweite Schüssel geben. Kakaopulver und 2 El Zucker unter eine Teighälfte, Nüsse und Vanillezucker unter die zweite Hälfte rühren.
  • Teige abwechselnd in 4 Schichten in eine gefettete Kastenform (1 l Inhalt, 30 cm Länge) füllen.
  • Im heißen Ofen auf einem Rost im unteren Ofendrittel 50-60 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen,
 10 Minuten in der Form lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen. Kuchenglasur nach Packungsanweisung schmelzen. Kuchen damit bestreichen. Weiße Schokolade hacken, mit Öl in einer Schüssel über dem heißen Wasserbad schmelzen und streifig mit einem Esslöffel über dem Kuchen verteilen.
  • Die Schokolade esslöffelweise so über den dunkel glasierten Kuchen geben, dass ungleichmäßige Streifen entstehen.
nach oben