Spargel im Mortadella-Hemd

Spargel im Mortadella-Hemd
Foto: Matthias Haupt
Unser Liebling mit Basilikumbéchamel und goldgelber Käsekruste. Mmh ...! Dazu passt Kartoffel-Lauch-Stampf.
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 479 kcal, Kohlenhydrate: 20 g, Eiweiß: 19 g, Fett: 35 g

Zutaten

Für
2
Portionen

El El Butter

gestr. El gestr. El Mehl

g g Gemüsebrühe

ml ml Milch

Salz, Pfeffer

g g grüner Spargel

Zucker

Scheibe Scheiben Mortadella (120 g, ersatzweise gekochter Schinken)

Stiel Stiele Basilikum

g g geriebener junger Gouda

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Backofen auf 220 Grad (Umluft 220 Grad) vorheizen. 1 El Butter in einem Topf schmelzen und das Mehl einrühren. 1 Minute unter rühren anschwitzen. Heiße Brühe und Milch nach und nach zugießen und mit einem Schneebesen zügig unterrühren. 5 Minuten bei milder Hitze köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Einen Topf mit Wasser aufkochen. Spargel im unteren Drittel schälen, Enden abschneiden. Stangen mit Salz und 1 Prise Zucker ins kochende Wasser geben und wieder aufkochen. Topf vom Herd ziehen und zugedeckt 4 Minuten ziehen lassen. Sofort mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.
  3. Eine Auflaufform (ca. 20 x 15 cm) mit 1⁄2 El Butter fetten. Immer 3 Stangen Spargel mit je 1 Scheibe Mortadella umwickeln und in die Form legen. Basilikumblätter von den Stielen zupfen, hacken und in die Sauce rühren.
  4. Sauce über den Spargel gießen und mit dem Käse bestreuen. Im heißen Ofen auf der mittleren Stufe 12-15 Minuten garen.
Tipp Es geht um die Wurst: Wir haben den Spargelin original italienische Mortadella gewickelt. Die Brühwurst-Spezialität aus Schweinefleisch ist rosafarben mit großen sichtbaren Fettstücken - am besten hauchdünn geschnitten.

Mehr Rezepte