VG-Wort Pixel

Spaghetti mit Hackbällchen

Für jeden Tag 6/2015
Spaghetti mit Hackbällchen
Foto: Matthias Haupt
Der Clou: Statt Parmesan gibt’s Chipsbrösel on top. Das cruncht herrlich und würzt wunderbar.
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 933 kcal, Kohlenhydrate: 85 g, Eiweiß: 36 g, Fett: 47 g

Zutaten

Für
4
Portionen
400

g g Hackfleisch (gemischt)

50

g g Semmelbrösel

1

Ei (Kl. M)

5

El El Schlagsahne

Salz, Pfeffer

1

Tl Tl Oregano (getrocknet)

7

El El Öl

1

Zwiebel

1

kg kg Tomaten

1

El El Tomatenmark

Zucker

350

g g Spaghetti

2

Handvoll Kartoffelchips

4

Stiel Stiele Basilikum

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Hack mit Semmelbröseln, Ei und Sahne in eine Schüssel geben. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Alles gut mischen und zu walnussgroßen Bällchen formen. In einer heißen Pfanne mit 4 El Öl anbraten und bei mittlerer Hitze rundum 10-15 Minuten braten.
  2. Inzwischen die Zwiebel fein würfeln. Tomaten auf einer Vierkantreibe so reiben, dass nur noch die Haut übrig bleibt. Dabei die Reibe in eine Schüssel stellen.
  3. Einen großen Topf voll Wasser zum Kochen bringen. 3 El Öl in einem weiten Topf erhitzen, die Zwiebeln darin glasig dünsten. Tomatenmark mitdünsten. Geriebene Tomaten zugeben. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen und 5 Minuten köcheln lassen. Hackbällchen zugeben.
  4. Kochendes Wasser salzen und Spaghetti darin nach Packungsanweisung bissfest garen. Nudeln abgießen, dabei 100 ml Nudelwasser auffangen. Nudeln und Nudelwasser unter die Sauce mischen. Kartoffelchips grob zerbrechen. Nudeln mit Kartoffelchips und einigen Basilikumblättchen bestreut servieren.
Tipp Das können kleine Köche: Hackmasse würzen, kneten und formen. Tomatensauce umrühren, abschmecken und Hackbällchen dazugeben. Spaghetti ins Wasser geben, Chips zerbröseln und alles auf Tellern anrichten.