VG-Wort Pixel

Rhabarber-Himbeer-Kompott

Für jeden Tag 6/2015
Rhabarber-Himbeer-Kompott
Foto: Matthias Haupt
Mascarpone-Quark und Keksbrösel on top und fertig ist unser Liebling des Sommers.
Fertig in 45 Minuten plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 728 kcal, Kohlenhydrate: 62 g, Eiweiß: 15 g, Fett: 44 g

Zutaten

Für
4
Portionen
350

g g Rhabarber

2

Bio-Orangen

1

El El Speisestärke

0.5

Vanilleschote

5

El El Zucker

250

g g Himbeeren (tiefgekühlt)

50

g g Haferkekse

200

ml ml Schlagsahne

250

g g Mascarpone

250

g g Magerquark

50

g g Puderzucker

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. 350 g Rhabarber putzen und in 2 cm breite Stücke schneiden. Von 2 Bio-Orangen 1 Tl Schale fein abreiben, 200 ml Saft auspressen. 1 El Speisestärke mit 3 El Orangensaft glatt rühren.
  2. 1⁄2 Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark herauskratzen. Mark, Schote, 5 El Zucker und den Orangensaft in einem Topf aufkochen und bei mittlerer Hitze 2 Minuten köcheln lassen. Rhabarber und Stärkemischung zugeben, aufkochen und weitere 2 Minuten bei milder Hitze zugedeckt köcheln lassen. Kompott in eine Schüssel geben, Vanilleschote entfernen. 250 g TK-Himbeeren untermischen und alles vollständig abkühlen lassen.
  3. 50 g Haferkekse mit den Händen grob zerkrümeln. 200 ml Schlagsahne steif schlagen. 250 g Mascarpone, 250 g Magerquark, Orangenschale und 50 g Puderzucker glatt rühren. Schlagsahne unterheben.
  4. Kompott in eine Schale geben und kurz vor dem Servieren mit der Mascarpone-Creme bedecken. Keksbrösel darüberstreuen.