Fruchtige Linsen-Pasta

Fruchtige Linsen-Pasta
Foto: Matthias Haupt
Verrückt-fruchtig: Eine abgefahrene Kombi, die das Zeug zur Sommer-Pasta des Jahres hat - und ist auch noch vegan. Was will man mehr?
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 863 kcal, Kohlenhydrate: 110 g, Eiweiß: 22 g, Fett: 28 g

Zutaten

Für
2
Portionen

g g rote Linsen

Bund Bund Rauke

g g Dinkelvollkorn-Penne

Salz, Pfeffer

g g Heidelbeeren

g g Johannisbeeren

g g Erdbeeren

El El Olivenöl

El El Zucker

El El Aceto balsamico bianco

El El Senf

Stiel Stiele Basilikum

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Linsen nach Packungsanweisung bissfest garen, abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Rauke verlesen, waschen und trocken schleudern. Nudeln nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser garen. Abgießen und abtropfen lassen.
  2. Heidelbeeren verlesen, Johannisbeeren von den Rispen streifen. Erdbeeren putzen, die Hälfte davon halbieren und mit Heidelbeeren, Johannisbeeren, Linsen und Rauke in eine Schüssel geben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Restliche Erdbeeren in Scheiben schneiden. 3 El Öl in einer Pfanne erhitzen, Erdbeeren und Zucker zugeben und kurz andünsten. Mit Aceto balsamico ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Senf würzen, aufkochen und 2 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. 2 El Öl unterrühren. Alles zusammen mit den Nudeln unter die Linsenmischung heben und mit Salz abschmecken. Mit Basilikumblättchen bestreut servieren.
Tipp Fleischersatzstoff Linsen Rote Linsen sind doppelt gut für die vegane Küche: Erstens liefern sie wie alle Hülsenfrüchte jede Menge pflanzliches Eiweiß und zweitens sind sie schnell gar, weil sie bereits geschält sind. Genauso gut können Sie übrigens auch gelbe Linsen verwenden.

Mehr Rezepte