Geräucherte Kartoffeln

Geräucherte Kartoffeln
Foto: Matthias Haupt
Echtes Highlight: Geräucherte Kartoffeln mit Avocado-Dip.
Fertig in 55 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 328 kcal, Kohlenhydrate: 28 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 20 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g kleine, vorwiegend fest kochende Kartoffeln

Salz

Lorbeerblätter

g g Räuchermehl (am besten Buche)

rote Zwiebel

Stiel Stiele Dill

Limetten

Avocados (reif)

Zucker

Chiliflocken

El El Olivenöl

Meersalz (grob)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kartoffeln schrubben und mit Salzwasser bedeckt aufkochen. Lorbeerblätter zugeben und bei mittlerer Hitze 15-20 Minuten weich kochen. Abgießen und ausdampfen lassen.
  2. Einen weiten Topf mit 1 Stück Alufolie dicht am Boden auslegen. Räuchermehl darauf verteilen und ein Gitter darübersetzen. Den Topf stark erhitzen, bis das Mehl zu rauchen beginnt. Kartoffeln auf dem Gitter verteilen. Zugedeckt bei milder Hitze 30 Minuten räuchern.
  3. Zwiebel fein würfeln. Dillspitzen fein hacken. Limetten auspressen. Avocados halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch aus der Schale löffeln. In einer Schüssel mit 2 El Limettensaft, Salz, 1 Prise Zucker und Chiliflocken würzen. Mit einer Gabel fein zerdrücken. Zwiebeln und Dill untermischen. Mit Limettensaft und Salz abschmecken.
  4. Kartoffeln aus dem Topf nehmen, Mit Olivenöl und grobem Meersalz mischen und mit dem Avocado-Dip servieren.
Tipp Räuchermehl eignet sich auch prima, um Fisch oder Fleisch auf einem Kugelgrill eine feine Räuchernote zu verpassen. Das Mehl gibt’s in mehreren Sorten in gut sortierten Baumärkten oder es ist auch online erhältlich.