Veganes Mettbrot

Veganes Mettbrot
Foto: Matthias Haupt
Reiswaffeln haben definitiv ihre Berechtigung: Mit Zwiebeln, Tomatenmark und Paprikapulver werden sie nämlich zu tollem Hackepeter.
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 465 kcal, Kohlenhydrate: 65 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 16 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Zwiebel

rote Zwiebel

g g Reispuffer

El El Tomatenmark

Tl Tl rosenscharfes Paprikapulver

Salz, Pfeffer

Stiel Stiele glatte Petersilie

El El Olivenöl

Scheibe Scheiben Graubrot

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zwiebel fein würfeln, rote Zwiebel in dünne Ringe hobeln. Reispuffer fein zerbröseln.
  2. 150 ml Wasser in eine Schüssel geben. Tomatenmark, Paprikapulver und etwas Salz mit dem Schneebesen unterrühren. Zwiebeln und Reispufferbrösel untermischen. Falls die Masse zu trocken wird, noch etwas Wasser untermischen. Mit Salz abschmecken.
  3. Petersilienblättchen abzupfen und in einer Schüssel mit Öl und Zwiebelringen mischen. Das „Mett“ auf die Brotscheiben streichen und die Zwiebel-Petersilien-Mischung daraufgeben. Mit etwas Pfeffer bestreut servieren.
Tipp Für das "Mett" ungesüßte bzw. gesalzene Reiswaffeln kaufen oder auch mal mit Maiswaffeln ausprobieren.

Mehr Rezepte