Blumenkohl-Fenchel-Suppe

Da badet ein Romanesco in dem cremigen Schaum aus Blumenkohl, Fenchel und Mandelmilch. Mit der Tahine-Nuss-Einlage gibt’s auch was zu beißen.
42
Aus essen & trinken 6/2015
Kommentieren:
Blumenkohl-Fenchel-Suppe
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Suppe
  • 1 Knoblauchzehe
  • 70 g Schalotten
  • 1 kleiner Blumenkohl, (500 g)
  • 1 kleine Fenchelknolle (mit Grün), (300 g)
  • 1 kleiner Romanesco, (300 g)
  • Salz, Pfeffer
  • 5 El Olivenöl
  • 4 El Anisschnaps
  • 1.5 l Mandelmilch
  • Muskat
  • 3 El Zitronensaft
  • Nuss-Tahine-Mischung
  • 40 g Nusskernmischung
  • 2 Tl weißes Tahine, (Sesammus; Reformhaus)
  • 1 Tl Zitronensaft
  • 0.5 Tl fein abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • Salz

Zeit

Arbeitszeit: 25 Min.
plus Garzeit ca. 30 Minuten

Nährwert

Pro Portion 378 kcal
Kohlenhydrate: 19 g
Eiweiß: 9 g
Fett: 25 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für die Suppe Knoblauch und Schalotten fein würfeln. Blumenkohl putzen und fein schneiden. Fenchel putzen, das Grün feucht abgedeckt beiseitestellen. Fenchel fein schneiden. Romanesco putzen und in kleinen Röschen vom Strunk schneiden. Strunk fein schneiden. Romanescoröschen im kochenden Salzwasser 1-2 Minuten leicht bissfest garen, in ein Sieb abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen.
  • 2 El Olivenöl in einem Topf erhitzen, Knoblauch und Zwiebeln darin glasig dünsten. Blumenkohl, Fenchel und Romanesco-Strunk zugeben und 3-4 Minuten mitdünsten. Mit Anisschnaps ablöschen und mit Mandelmilch auffüllen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat würzen. Abgedeckt bei mittlerer Hitze 15-20 Minuten kochen lassen.
  • Für die Nuss-Tahine-Mischung Nüsse fein hacken und in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Auf einem Teller auskühlen lassen. Tahine mit Zitronensaft, 8 El Wasser und Zitronenschale glatt rühren. Nüsse unterrühren und mit etwas Salz würzen. Mischung beiseitestellen.
  • Suppe mit dem Schneidstab sehr fein pürieren und mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft abschmecken. Suppe warm stellen. Restliches Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Romanescoröschen darin 2-3 Minuten braten.
  • Suppe in vorgewärmten Schalen anrichten. Romanescoröschen darauf verteilen und die Suppe mit Fenchelgrün garnieren. Mit der Nuss-Tahine-Mischung servieren.
  • Ein Schuss Anisschnaps macht die Suppe rund - sie schmeckt aber auch ohne ziemlich gut.
nach oben