Rote-Bete-Tatar

Unser Tatar hat ein fantastisches Dressing aus Senf, Dill, Johannisbeer und Schalotte - ein grünes Bett verhilft zum großen Auftritt.
53
Aus essen & trinken 6/2015
Kommentieren:
Rote-Bete-Tatar
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 3 Rote Bete, 

    (à 150 g)

  • Salz, Pfeffer
  • 2 Lorbeerblätter
  • 60 g Schalotten
  • 2 Tl rotes Johannisbeergelee
  • 4 Tl grober Senf
  • 5 Stiele Dill
  • Fleur de sel
  • 2 El Walnussöl
  • 1 Bund Brunnenkresse, 

    (ca. 400 g)

  • 4 Eier, 

    (Kl. M)

  • 4 El Olivenöl

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.
plus Garzeit ca. 55 Minuten

Nährwert

Pro Portion 247 kcal
Kohlenhydrate: 11 g
Eiweiß: 5 g
Fett: 19 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Rote bete putzen und in Salzwasser mit dem Lorbeer in 45-50 Minuten weich kochen. Schalotten in feine Würfel schneiden, in kochendem Salzwasser 10 Sekunden blanchieren, in ein Sieb gießen, abschrecken und gut abtropfen lassen.

  • Für das Tatar-Dressing Johannisbeergelee mit Senf glatt rühren. Dillspitzen von den Stielen zupfen, fein schneiden und mit den Schalotten in die Senfmischung rühren.

  • Rote Bete abgießen und ausdämpfen lassen. Rote Bete schälen, in 5 mm kleine Würfel schneiden und in eine Schale geben. Tatar-Dressing zugeben und vorsichtig mischen. Mit Fleur de sel, Pfeffer und Walnussöl abschmecken.

  • Brunnenkresse verlesen, waschen und trocken schleudern. Eier anstechen, in reichlich kochendem Wasser 6 Minuten garen. Eier abschrecken.

  • Brunnenkresse mit Olivenöl beträufeln, mit Fleur de sel bestreuen und vorsichtig mischen.

  • Tatar in 4 Metallringe (à 6-7 cm Ø, 6 cm Höhe) verteilen und locker andrücken. Salat auf flachen Tellern verteilen, je 1 Metallring mit Tatar darauflegen und die Ringe vorsichtig vom Tatar lösen. Eier pellen, eventuell halbieren und auf dem Salat anrichten. Dazu passen schmale, in Olivenöl kurz angebratene Baguette-Streifen.