Auberginen-Dip

Auberginen-Dip
Foto: Ulrike Holsten
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 160 kcal, Kohlenhydrate: 3 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
5
Portionen

El El Olivenöl

Salz, Pfeffer

Auberginen (à ca. 300 g)

g g Joghurt (10 % Fett)

Tl Tl Ducca (nordafrikanische Gewürzpaste; online erhältlich)

Tl Tl Zitronensaft

Tl Tl Chiliflocken

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Ein Backblech mit 3 El Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer bestreuen. Auberginen putzen, längs halbieren und auf den Schnittseiten auf das Backblech legen. Die runden Auberginenseiten mit einer Nadel mehrmals einstechen.
  2. Auberginen auf der untersten Schiene in den vorgeheizten Backofen schieben und bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 170 Grad 30-35 Minuten) 40 Minuten garen.
  3. Auberginen aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen. Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale kratzen und in den Rührbecher geben. Joghurt, restliches Olivenöl, Salz und Pfeffer zugeben und mit dem Schneidstab fein pürieren. Mit Ducca und Zitronensaft abschmecken. Dip in eine Schale füllen und mit Chili bestreut zu den inside-out-Sandwiches (siehe Rezept: Sandwich inside-out) servieren.