VG-Wort Pixel

Pikant marinierte Spareribs

essen & trinken 7/2015
Pikant marinierte Spareribs
Foto: Ulrike Holsten
Mit Chilipaste und Sojasauce in der Marinade kommt Würze auf die Rippen.
Fertig in 30 Minuten plus Garzeit 45 Minuten plus Marinierzeit über Nacht

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 1102 kcal, Eiweiß: 92 g, Fett: 78 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Salz

1

El El Pfefferkörner

2

Lorbeerblätter

2

kg kg Spareribs

2

Zwiebeln

40

g g Ingwer (frisch)

4

Knoblauchzehen

1

Bund Bund Frühlingszwiebeln

3

El El Gochujang (koreanische Chilipaste; Asia-Laden)

1

geh. Tl geh. Tl Speisestärke

300

ml ml Sojasauce

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. 4 l leicht gesalzenes Wasser, Pfeffer und Lorbeer in einen großen Topf geben und aufkochen. Spareribs ins Wasser geben und 30 Minuten bei milder Hitze kochen.
  2. Zwiebeln in eine Schüssel reiben. Ingwer und Knoblauch zu den Zwiebeln reiben. Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße und Hellgrüne fein schneiden. Alles mit der Chilipaste in eine Schüssel geben. Speisestärke in wenig kaltem Wasser glatt rühren. Sojasauce und 250 ml Wasser aufkochen, mit der Stärke binden, zur Chilipaste geben und mischen.
  3. Fleisch aus dem Topf nehmen, sofort in die Marinade geben und am besten über Nacht ziehen lassen.
  4. Fleisch aus der Marinade nehmen und auf dem heißen Grill auf jeder Seite ca. 8 Minuten braten, dabei mit Marinade bepinseln. Spareribs mit Pak-choi-salat (siehe Rezept: Pak-choi-Salat) servieren.