VG-Wort Pixel

Rinderspieße mit Chimichurri-Sauce

essen & trinken 7/2015
Rinderspieße mit Chimichurri-Sauce
Foto: Ulrike Holsten
Ein Fettdeckel hält die brasilianische Picanha saftig - aber nicht überlang garen, sonst geht’s dem Tafelspitz ans Leder. Die Kräutersauce dagegen darf lange ziehen, damit sie schön würzig wird
Fertig in 30 Minuten plus Garzeit 15 Minuten plus Ziehzeit mindestens 6:20 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 556 kcal, Kohlenhydrate: 2 g, Eiweiß: 43 g, Fett: 40 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Bund Bund glatte Petersilie

Schalotte

Knoblauchzehen

Meersalz (grob)

Limetten (groß; Bio)

Tl Tl Thymian (getrocknet)

Tl Tl Oregano (getrocknet)

Pfeffer

El El Olivenöl

kg kg Picanha (Tafelspitz mit Fettdeckel; beim Metzger vorbestellen)


Zubereitung

  1. Petersilienblätter von den Stielen zupfen und fein schneiden. Schalotte fein würfeln. Knoblauch, Schalotten und 1/2 Tl Salz im Mörser fein zerstoßen. Petersilie dazugeben. Von den Limetten 1 Tl Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Thymian, Oregano, Limettensaft und -schale in den Mörser geben und verrühren. Olivenöl zugießen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Chimichurri-Sauce mindestens 6 Stunden, am besten über Nacht, ziehen lassen.
  2. Tafelspitz in 2 cm dicke Scheiben schneiden und halbieren, auf beiden Seiten mit Meersalz und Pfeffer einreiben und 20 Minuten ruhen lassen.
  3. Fleisch auf 6 Spieße stecken und überschüssiges Salz abbürsten. Auf dem heißen Grill auf jeder Seite bei indirekter Hitze 6-8 Minuten grillen.