Bohnen mit Eier-Oliven-Sauce und Pinienkernsalz

Bohnen mit Eier-Oliven-Sauce und Pinienkernsalz
Foto: Ulrich Hoppe
„Alla bassanese“, so isst man Spargel im Veneto. Wir geben noch Oliven in die Sauce und Pinienkernsalz dazu.
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 484 kcal, Kohlenhydrate: 11 g, Eiweiß: 19 g, Fett: 39 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Pinienkernsalz

g g Pinienkerne

Bio-Zitrone

Fleur de sel

Tl Tl Piment d'Espelette (ersatzweise Cayennepfeffer)

Eiersauce und Bohnen

Eier (Kl. M)

g g grüne Oliven (ohne Stein)

Salz

El El Olivenöl

g g breite grüne Bohnen

Stiel Stiele Bohnenkraut

g g Parmaschinken

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für das Pinienkernsalz Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und auf einem Teller abkühlen lassen. Zitrone waschen und trocken tupfen. Schale mit einem Zestenreißer in Streifen abschälen und fein hacken. Pinienkerne nicht zu fein hacken, mit Zitronenschale, 1 Tl Fleur de sel und Piment d’Espelette mischen und beiseitestellen. Zitrone auspressen.
  2. Für die Sauce Eier in 6 Minuten wachsweich kochen. Oliven fein hacken. Eier abschrecken, pellen, in einem tiefen Teller mit der Gabel fein zerkleinern. Oliven und 1 Prise Salz untermischen. 2-3 El Zitronensaft und Öl kräftig untermischen, beiseitestellen.
  3. Bohnen putzen. Bohnenkraut zum Strauß binden und mit den Bohnen in reichlich kochendem Salzwasser 8-9 Minuten bissfest garen. Bohnen abgießen und mit Eier-Oliven-Sauce, Pinienkernsalz und Schinken anrichten. Dazu passt Ciabatta.
Tipp Als Vorspeise reichen die Bohnen für vier, als Hauptgericht für zwei Personen.