Hähnchenkeulen mit Gurkensalat

Schnell zugreifen: Knusperkeulen und Salat mit sahnigem Dressing sind der Sommerhit.
2
Aus Für jeden Tag 7/2015
Kommentieren:
Hähnchenkeulen mit Gurkensalat
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 120 g Mehl
  • 200 g Semmelbrösel
  • 3 Eier, 

    (Kl. M)

  • 10 El Schlagsahne
  • 1 Tl edelsüßes Paprikapulver
  • Salz
  • 12 Hähnchenunterkeulen, 

    (à ca. 100 g)

  • 5 El Öl
  • 4 El Weißweinessig
  • Zucker
  • Pfeffer
  • 2 Salatgurken
  • 1 Beet Gartenkresse

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Portion 765 kcal
Kohlenhydrate: 53 g
Eiweiß: 43 g
Fett: 40 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Ein Backblech im Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Mehl, Semmelbrösel und Eier getrennt in drei Schalen geben. 5 El Sahne, Paprikapulver und 1 gute Prise Salz zu den Eiern geben und alles mit einer Gabel kräftig verquirlen.

  • Hähnchenkeulen erst im Mehl wälzen, dabei überschüssiges Mehl abklopfen. Dann durch die Eimischung ziehen und zuletzt in den Bröseln panieren. Ein großes Stück Backpapier auf das heiße Blech geben und die Keulen darauflegen. Mit Öl beträufeln und im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 45 Min. goldgelb backen.

  • Essig, 5 El Sahne, Salz, 1 Prise Zucker und Pfeffer in einer Salatschüssel verrühren. Gurken schälen, in dünne Scheiben hobeln und auf das Dressing geben. Kurz vor dem Servieren untermischen und abschmecken. Gartenkresse vom Beet schneiden und auf den Salat streuen.
Zu den Hähnchenkeulen servieren. Dazu passt Ketchup.

  • Tipp: Kinder lieben Fingerfood, deshalb sind Hähnchenkeulen nicht nur beim Kindergeburtstag ein Bringer. Wem noch eine Beilage fehlt, reicht dazu etwas ofenfrisches Baguette.

    Das können kleine Köche: Hähnchenkeulen panieren. Dressing rühren, Gurken schälen, in Scheiben hobeln (das letzte Stück naschen, damit die Finger heil bleiben) und alles mischen. 
Mit Kresse bestreuen.