Frankfurter grüne Sauce

Frankfurter grüne Sauce
Foto: Matthias Haupt
Das Wichtigste sind reichlich frische Kräuter, klassisch sind es ganze sieben. Wir zeigen Ihnen, wie einfach die herrlich cremige Hessin gelingt.
Fertig in 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 306 kcal, Kohlenhydrate: 6 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 29 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Frankfurter grüne Kräuter (z. B. Petersilie, Kresse, Schnittlauch, Sauerampfer, Borretsch, Pimpinelle und Kerbel – kein Dill!)

g g Schmand

g g saure Sahne

g g Sahnejoghurt

El El Mayonnaise

Salz, Pfeffer

El El Zitronensaft (oder Weißweinessig; evtl.)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Kräuterblättchen von den Stielen zupfen. Kräuter vorsichtig in stehendem Wasser waschen und trocken schleudern.
  2. Kräuter, Schmand, saure Sahne, Joghurt und Mayonnaise mit dem Schneidstab fein pürieren.
  3. So lange pürieren, bis die Sauce grün ist und die Kräuter fein zerkleinert sind. Mit Salz, Pfeffer und evtl. Zitronensaft oder Essig abschmecken.
  4. Grüne Sauce mit Pellkartoffeln, gekochtem Ei und evtl. Kräuterblättchen servieren.
Tipp Grie Soß heißt sie in ihrer Heimat. Klassisch gehört noch ein gekochtes gehacktes Ei darübergestreut. Wir reichen das Ei stattdessenals Beilage.