Zitronenhähnchen mit Salat

Koriander und Paprika würzen
das Hähnchen. Zitrone sorgt für die nötige Sommerfrische.
13
Aus Für jeden Tag 7/2015
Kommentieren:
Zitronenhähnchen mit Salat
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bio-Zitrone
  • Zucker
  • 1 Tl Koriandersaat
  • Salz
  • 0.5 Tl scharfes Paprikapulver
  • 2 Hähnchenbrustfilets, (à 180 g)
  • 6 El Öl
  • 2 El Rauchmandeln
  • 2 Römersalatherzen
  • 1.5 El Honig
  • 1 Tl mittelscharfer Senf

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.

Nährwert

Pro Portion 614 kcal
Kohlenhydrate: 13 g
Eiweiß: 48 g
Fett: 39 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Ofen auf 200 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Zwiebel in Ringe schneiden. Von
 der Zitrone 4 Scheiben abschneiden und mit je 1 Prise Zucker bestreuen. Koriandersaat und 1⁄4 Tl Salz 
im Mörser fein zerstoßen. Mit Paprikapulver mischen.
  • Hähnchenbrust rundum mit der Gewürzmischung
bestreuen. In einer heißen 
Pfanne mit 2 El Öl rundum 
hellbraun anbraten. Zwiebelringe und Zitronenscheiben 2 Min. mitbraten. Fleisch in eine ofenfeste Form geben, Zwiebeln und Zitronenscheiben darauf verteilen und alles im heißen Ofen auf einem Rost auf der mittleren Schiene 10-12 Min. fertig garen.
  • Mandeln grob hacken. Salat putzen und in grobe Streifen schneiden. 1 1⁄2 El Zitronensaft auspressen und mit Honig, Senf, Salz und 4 El Öl in einer Salatschüssel kräftig verrühren. Salat untermischen.
  • Hähnchenbrustfilets in Scheiben schneiden, mit dem Salat, Mandeln, Zwiebeln und Zitrone anrichten.
  • Low-Carb-Tipp: Das ganze können sie auch Prima mit ins Büro nehmen (das Dressing dann extra). Und wer meint, nur davon nicht satt zu werden, isst einfach eine Scheibe vom Low-Carb-Brot dazu.