Nusskuchen mit Zwetschgen

Zupfkuchen vom Blech: unten und oben nussiger Mürbeteig und zwischendrin Zwetschgen und Quark. Sie glauben nicht, wie gut der ist.
16
Aus essen & trinken 8/2015
Kommentieren:
Nusskuchen mit Zwetschgen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 20 Stücke
  • Teig
  • 280 g Butter
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 400 g Mehl
  • 100 g Speisestärke
  • 3 Tl Weinsteinbackpulver
  • 2 Eier , (Kl. M)
  • 200 g Puderzucker
  • 1 Tl Zimtpulver
  • Salz
  • Füllung
  • 800 g Zwetschgen
  • 90 g Butter
  • 4 Eier , (Kl. M)
  • 160 g Puderzucker
  • 1 Tl fein abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 750 g Magerquark
  • 30 g Speisestärke
  • 2 El brauner Rum
  • 250 ml Schlagsahne
  • Zum Glasieren und Bestäuben
  • 100 g schwarzes Johannisbeergelee
  • 1 El Zitronensaft
  • 1 El Puderzucker

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.
plus Backzeit 1:10 Stunden plus Kühlzeit mindestens 3 Stunden

Nährwert

Pro Stück 464 kcal
Kohlenhydrate: 48 g
Eiweiß: 10 g
Fett: 24 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Für den Teig Butter 30 Minuten vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen. Nüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten, auf einem Teller abkühlen lassen. Mehl, Stärke, Backpulver und abgekühlte Nüsse in eine Schüssel geben. Butter in Stückchen, Eier, Puderzucker, Zimt und 1 Prise Salz zugeben, mit den Knet- haken der Küchenmaschine (oder des Handrührers) zu einem glatten Teig verkneten. Zu einem flachen Ziegel formen und in Klarsichtfolie gewickelt mindestens 2 Stunden kalt stellen.
  • 2⁄3 des Teigs auf der bemehlten Arbeitsfläche auf 40 x 30 cm ausrollen. Teig mithilfe des Rollholzes aufrollen und über einem gefetteten tiefen Backblech abrollen. Gut andrücken und mehrmals mit der Gabel einstechen. Im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der untersten Schiene 15 Minuten vorbacken.
  • Für die Füllung Zwetschgen halbieren und entsteinen. Butter bei milder Hitze zerlassen. Eier, Puderzucker, Zitronenschale und Vanillezucker mit dem Schneebesen der Küchenmaschine (oder den Quirlen des Handrührers) 4 Minuten cremig rühren. Quark und Stärke unterrühren, zerlassene Butter und Rum unterrühren. Sahne steif schlagen, unterheben und auf den vorgebackenen Boden streichen. Mit Zwetschgen belegen.
  • Restlichen Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen, in ca. 3 cm große Stücke zupfen und auf die Zwetschgen und die Creme legen. Im Backofen wie oben weitere 50-55 Minuten backen. Zum Glasieren Gelee und Zitronensaft aufkochen. Nach dem Backen die noch heißen Zwetschgen damit glasieren. Kuchen abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestäubt servieren.
  • Der Kuchen kann sehr gut am Vortag vorbereitet werden, dann abgedeckt bei Zimmertemperatur beiseitestellen.