Vanillecremeschnitten mit Aprikosenkompott

Schichtarbeit aus Creme, Frucht und Knusperblatt: Das Türmchenquartett sieht nach Pâtissier-Kunst aus, ist aber leicht gemacht.
7
Aus essen & trinken 8/2015
Kommentieren:
Vanillecremeschnitten mit Aprikosenkompott
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Kompott
  • 300 g Aprikosen
  • 40 g Zucker
  • abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone
  • 4 El Zitronensaft
  • Creme
  • 1 Vanilleschote
  • 400 ml Milch
  • 80 g Zucker
  • 4 Eigelb, (Kl. M)
  • 1 Pk. Vanillepuddingpulver
  • 150 ml Schlagsahne
  • Boden und Garnierung
  • 1 Yufkateig, (ca. 31x30 cm)
  • 16 Himbeeren
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.
plus Backzeit 10 Minuten plus Kühlzeit 4 Stunden

Nährwert

Pro Portion 475 kcal
Kohlenhydrate: 58 g
Eiweiß: 8 g
Fett: 22 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für das Kompott Aprikosen halbieren und entsteinen. Aprikosenhälften vierteln. Zucker in einem kleinen Topf karamellisieren. Aprikosen, Zitronenschale und -saft zugeben und bei milder Hitze 4-5 Minuten zugedeckt kochen, weitere 4-5 Minuten offen kochen. In eine Schale füllen und kalt stellen.
  • Für die Creme die Vanilleschote längs halbieren und das
 Mark herauskratzen. Vanilleschote und -mark mit 20 g Zucker in der Milch aufkochen, beiseitestellen und 10 Minuten ziehen lassen. Vanilleschote entfernen.
  • Eigelbe mit restlichem Zucker und Puddingpulver in einer Rührschüssel mit den Quirlen des Handrührers schaumig-weiß aufschlagen. Heiße Vanillemilch unter Rühren zugießen. Mischung zurück in den Topf geben und 1-2 Minuten unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze kochen lassen. Creme durch ein feines Sieb in eine Schale streichen. Mit Zucker bestreuen und 4 Stunden kalt stellen.
  • Für den Boden Teigplatte in 16 Quadrate (à ca. 7 x 7 cm) schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft
 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 8-10 Minuten goldbraun backen. Aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen.
  • Sahne steif schlagen. Kalte Vanillecreme mit dem Schneebesen des Handrührers glatt rühren. Sahne nach und nach unterheben. Vanillecreme in einen Spritzbeutel mit mittelgroßer Lochtülle füllen. Jetzt wird geschichtet: auf 4 Dessertteller je 1 Teigblatt legen, je 1-2 El Aprikosenkompott darauf verteilen. Je 1 Teigblatt darüberlegen und leicht andrücken. Auf jedes Teigblatt 4 Tupfen Vanillecreme spritzen. Vanilletupfen mit 1 Teigblatt belegen und leicht andrücken. Darauf wieder je 4 Tupfen Creme spritzen und mit den restlichen Teigblättern abdecken. Noch einmal 4 Cremetupfen daraufspritzen. Tupfen mit den Himbeeren garnieren. Schnitten mit etwas Puderzucker bestäuben und mit dem restlichen Aprikosenkompott servieren.
nach oben