Sauerrahmsuppe

Schwarzbrot-Croûtons und Kümmel toppen die cremig-frische Suppe. Lässt sich ganz toll vorbereiten!
15
Aus essen & trinken 8/2015
Kommentieren:
Sauerrahmsuppe
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Portionen
  • 150 g Lauch
  • 100 g Schalotten
  • 3 El Butter
  • 300 g mehligkochende Kartoffeln
  • 2 säuerliche Äpfel, (z. B. Boskop oder Granny Smith)
  • 2 El Kümmelsaat
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1.5 l Geflügelfond
  • Salz
  • 150 g Schwarzbrot
  • 2 El Olivenöl
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 150 ml Schlagsahne
  • 300 g saure Sahne
  • 3 El Crème fraîche
  • Pfeffer
  • 2 El Apfelessig

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.
plus Garzeit 30 Minuten

Nährwert

Pro Portion 334 kcal
Kohlenhydrate: 22 g
Eiweiß: 8 g
Fett: 23 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Lauch putzen, waschen, das Weiße und Hellgrüne in feine Würfel schneiden. Schalotten in feine Würfel schneiden. 2 El Butter in einem Topf erhitzen, Lauch und Schalotten darin glasig dünsten. Kartoffeln und Äpfel schälen, in feine Würfel schneiden, zum Lauch geben und weich dünsten. Kümmel in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Die Hälfte des Kümmels, Lorbeer und Fond zugeben, mit Salz würzen und bei mittlerer Hitze 30 Minuten kochen.
  • Brot in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Öl und restliche Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Brotwürfel darin knusprig braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Lorbeer entfernen. Suppe mit dem Schneidstab fein pürieren. Sahne, saure Sahne und Crème fraîche untermixen. Mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken. Mit Schnittlauch, Croûtons und dem restlichen Kümmel bestreuen.