Teriyaki-Burger

Sie haben was Japanisches: Sojasauce und Reisessig würzen gehacktes Hähnchenfleisch. Drunter kommt Japan-Rettich - und obendrauf, man staunt: Cheddar.
12
Aus essen & trinken 8/2015
Kommentieren:
Teriyaki-Burger
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Portionen
  • 600 g Hähnchenbrustfilet, 

    (mit Haut)

  • Salz
  • 20 g frischer Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 ml Mirin, 

    (Asia-Laden)

  • 60 ml Sojasauce
  • 2 El Reisessig, 

    (Asia-Laden; ersatzweise Weißweinessig)

  • 20 g brauner Zucker
  • 60 g Frisée
  • 6 El Mayonnaise
  • 2 Tl Wasabi-Paste
  • 80 g eingelegter japanischer Rettich, 

    (Asia-Laden)

  • 2 Scheiben Cheddar
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • Pfeffer
  • 2 El Öl
  • 8 kleine Burger-Brötchen
  • 1 El Butter

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.
plus Kühlzeit 1 Stunde

Nährwert

Pro Portion 495 kcal
Kohlenhydrate: 21 g
Eiweiß: 21 g
Fett: 34 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Die Haut in einem Stück vom Hähnchenfleisch lösen und beiseitelegen. Fleisch klein schneiden und in 3 Portionen im Blitzhacker mittelfein zerkleinern. Aus der Hackmasse 
8 Patties (à ca. 75 g) formen, auf einen mit Klarsichtfolie bespannten Teller legen und abgedeckt 1 Stunde kalt stellen.

  • Eine große Pfanne mit Backpapier auslegen, Hähnchenhaut flach daraufgeben und mit Salz würzen. Mit Backpapier bedecken und mit einem Topf beschweren. Auf dem Herd bei milder Hitze in ca. 20 Minuten knusprig braten, Haut dabei einmal wenden. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und in 8 Stücke schneiden. Ingwer in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch andrücken. Mirin, Sojasauce, Essig, Zucker, Knoblauch und Ingwer in einem Topf bei mittlerer Hitze sirupartig einkochen. Ingwer und Knoblauch entfernen.

  • Salat waschen, trocken schleudern und in kleine Stücke zupfen. Mayonnaise und Wasabi verrühren. Rettich in dünne Scheiben schneiden. Käsescheiben vierteln. Frühlingszwiebeln putzen, waschen, und das Weiße und Hellgrüne schräg in dünne Scheiben schneiden.

  • Patties auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Patties darin auf jeder Seite 3-4 Minuten braten und mit Käse belegen. Inzwischen die Brötchen quer halbieren. Butter in einer Pfanne erhitzen, Brötchen darin auf den Schnittflächen goldgelb braten. Untere Hälften mit Wasabi-Mayonnaise bestreichen und mit Salat, Rettich und Patties belegen. Mit der Sauce beträufeln, geröstete Hähnchenhaut und Frühlingszwiebeln daraufgeben. Brötchendeckel darauflegen und sofort servieren.

nach oben