Himbeertorte mit Frischkäse-Mousse

Zwischen Mandel-Schoko-Biskuit leuchtet sahnige Mousse mit Himbeereinschuss. Und darüber strahlt
 ein kleiner süßsaurer Beerenberg.
101
Aus essen & trinken 8/2015
Kommentieren:
Himbeertorte mit Frischkäse-Mousse
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 10 Stücke
  • Püree
  • 300 g TK-Himbeeren, (aufgetaut)
  • 1 Blatt weiße Gelatine
  • 100 g Gelierzucker (2:1), (siehe Tipp)
  • Biskuit
  • 40 g Mehl
  • 60 g sehr fein gemahlene Mandeln
  • 50 g Zartbitterschokolade, (70% Kakao)
  • 2 Eier, (Kl. M)
  • Salz
  • 50 g Zucker
  • Mousse
  • 4 Blätter weiße Gelatine
  • 150 g Doppelrahmfrischkäse
  • 150 g Schmand
  • 1 Tl fein abgeriebene Bio-Limettenschale
  • 50 g Puderzucker
  • 2 El Limettensaft
  • 250 ml Schlagsahne
  • Zum Garnieren
  • 125 ml Schlagsahne
  • 125 g Himbeeren
  • 125 g Heidelbeeren
  • 125 g rote Johannisbeeren
  • 2 Tl Puderzucker

Zeit

Arbeitszeit: 80 Min.
plus Backzeit 15-18 Minuten plus Kühlzeit mindestens 6 Stunden

Nährwert

Pro Stück 410 kcal
Kohlenhydrate: 32 g
Eiweiß: 8 g
Fett: 26 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für das Püree Himbeeren kurz mit dem Schneidstab pürieren, durch ein feines Sieb streichen und 200 g Himbeerpüree abwiegen. Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Gelierzucker mit dem abgemessenen Püree mischen, in einem hohen Topf aufkochen und unter Rühren 3 Minuten sprudelnd kochen lassen. In eine Schüssel füllen, Gelatine gut ausdrücken und darin auflösen. Abkühlen lassen und dabei mehrmals umrühren.
  • Für den Biskuit Mehl und Mandeln mischen. Schokolade fein hacken. Eier, 1 Prise Salz und Zucker mit dem Schneebesen der Küchenmaschine (oder den Quirlen des Handrührers) mindestens 8 Minuten cremig-dicklich rühren. Mandelmehl und Schokolade vorsichtig mit dem Teigspatel unterheben. Teig in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (20 cm Ø) streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad (Gas 2-3, Umluft 170 Grad) auf der 2. Schiene von unten 15-18 Minuten backen. In der Form auf einem Gitter abkühlen lassen.
  • Für die Mousse Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Frischkäse, Schmand, Limettenschale und Puderzucker mit dem Schneebesen der Küchenmaschine (oder den Quirlen des Handrührers) 3 Minuten cremig rühren. Gelatine gut ausdrücken, Limettensaft erwärmen, Gelatine darin bei milder Hitze auflösen. 4 El der Frischkäsemasse unter die Gelatine rühren, mit der restlichen Frischkäsecreme verrühren und 20 Minuten kalt stellen.
  • Boden mit einem Messer vom Formrand lösen und herausnehmen. Papier entfernen und Biskuit waagerecht in 2 gleich dicke Böden schneiden. Unteren Boden auf eine Platte legen, einen verstellbaren Tortenring darumsetzen. Sahne steif schlagen und unter die Frischkäsecreme heben. Himbeermasse glatt rühren, löffelweise auf die Creme setzen und leicht marmorieren. Sofort auf den Biskuitboden geben und mit dem oberen Boden bedecken. Torte mindestens 4 Stunden (am besten über Nacht) kalt stellen.
  • Torte mit einem Messer aus dem ring lösen. Zum Garnieren Sahne steif schlagen, auf den Biskuit streichen. Beeren verlesen, auf die Torte streuen. Torte mit Puderzucker bestäubt servieren.
  • Bei Gelierzucker gilt: immer erst den gesamten Packungsinhalt in einer Schüssel gut durchmischen, damit sich das Pektin gleichmäßig verteilt. Erst dann die benötigte Zuckermenge abwiegen.
nach oben