Kalter Pfefferbraten

Pfirsich-Paprika-Salsa toppt den Braten mit Würzkruste. Und alle greifen zu!
35
Aus Für jeden Tag 8/2015
Kommentieren:
Kalter Pfefferbraten
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Portionen
  • 1.2 kg Schweinerückenbraten
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • 5 Stiele Thymian
  • 5 Zweige Rosmarin
  • 2 Zwiebeln
  • 1 junge Knoblauchknolle
  • 6 El Olivenöl
  • 1 gelbfleischiger Pfirsich
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 rote Zwiebel
  • 0.5 Tl Bio-Zitronenschale, fein abgerieben
  • 3 El Zitronensaft
  • 1 Tl Honig
  • 0.25 Tl Chiliflocken

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.
plus Garzeit

Nährwert

Pro Portion 305 kcal
Kohlenhydrate: 3 g
Eiweiß: 31 g
Fett: 18 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Die Fettschicht am Fleisch einschneiden, dabei nicht ins Fleisch schneiden. Fleisch mit Salz und viel schwarzem Pfeffer würzen. Mit den Thymianstielen und Rosmarinzweigen belegen und mit Küchengarn umwickeln. Den Ofen auf 120 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Zwiebeln in Spalten, Knoblauch in Scheiben schneiden.
  • Fleisch in einem Bräter in 3 El heißem Öl rundherum braun anbraten, Zwiebeln und Knoblauch kurz mitbraten. 150 ml Wasser zugießen. Zugedeckt im heißen Ofen auf der untersten Schiene 2:30 Std. garen. Dabei den Braten ab und zu mit dem Bratsud beschöpfen und die letzten 30 Min. offen garen.
  • Für die Salsa den Pfirsich halbieren, Stein entfernen, Hälften in dünne Scheiben schneiden, dann fein würfeln. Paprika vierteln, mit einem Sparschäler schälen und fein würfeln. Rote Zwiebel fein würfeln. Alles mit Zitronenschale, -saft, etwas Salz, Pfeffer, Honig, Chiliflocken und restlichem Öl mischen. Etwas durchziehen lassen, dann evtl. nachwürzen. Fleisch abkühlen lassen. Das Garn entfernen, den Braten in sehr dünne Scheiben schneiden und mit Salsa servieren.
  • Der restliche Braten schmeckt auch als Brotaufschnitt.