Auberginen-Pasta

Auberginen-Pasta
Foto: Maike Jessen
Auberginen, Oliven, Tomatensauce und Ricotta - und schon schmecken Sie das Mittelmeer.
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 622 kcal, Kohlenhydrate: 82 g, Eiweiß: 20 g, Fett: 20 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Aubergine (350 g)

Salz, Pfeffer

El El Olivenöl

g g Muschelnudeln

Dose Dosen Kirschtomate (400 g Füllmenge)

Knoblauchzehe (klein)

Prise Prisen Zucker

Tl Tl Oregano (getrocknet)

El El schwarze Oliven

Stiel Stiele glatte Petersilie

g g Ricotta

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Einen großen Topf voll Wasser zum Kochen bringen.
  2. 1 Aubergine (350 g) putzen und 2 cm groß würfeln. Auf einem Backblech mit Salz und Pfeffer würzen und mit 2 El Olivenöl mischen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 10-15 Min. hellbraun rösten.
  3. Kochendes Wasser salzen und 200 g Muschelnudeln darin nach Packungsanweisung garen. 1 Dose Kirschtomaten (400 g Füllmenge) in einer Pfanne erhitzen. 1 kleine Knoblauchzehe dazupressen. Mit Salz, 1 Prise Zucker, Pfeffer und 1⁄2 Tl getrocknetem Oregano würzen. Bei milder Hitze 5 Min. köcheln lassen. Auberginenwürfel und 2 El schwarze Oliven zugeben.
  4. Nudeln abgießen, tropfnass unter die Sauce mischen. Blättchen von 4 Stielen glatter Petersilie hacken. Pasta anrichten. 100 g Ricotta mit einem Löffel auf der Pasta verteilen. Mit Petersilie und Pfeffer bestreuen.
Tipp Die Auberginen auf einem Blech im Ofen rösten, nicht in der Pfanne. Das ist doppelt praktisch: Da muss man sich nicht weiter kümmern und es spart auch noch Fett, denn in der Pfanne brauchen sie deutlich mehr.

Mehr Rezepte