VG-Wort Pixel

Broccoli-Lachs-Pasta

Für jeden Tag 8/2015
Broccoli-Lachs-Pasta
Foto: Maike Jessen
Krönung unserer Lieblings-Pasta in Weißweinsahne: Parmesanbrösel und Peperoni.
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 1316 kcal, Kohlenhydrate: 81 g, Eiweiß: 61 g, Fett: 79 g

Zutaten

Für
2
Portionen
3

El El Semmelbrösel

0.5

rote Peperoni

5

El El Olivenöl

50

ml ml trockener Weißwein

150

ml ml Schlagsahne

Salz

Zucker

0.5

Broccoli

180

g g Spiralnudeln (z. B. Fusilli)

320

g g Lachsfilet

80

g g geriebener ital. Hartkäse (z. B. Grana Padano)

Pfeffer

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Einen großen Topf voll Wasser zum Kochen bringen. Semmelbrösel in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten, auf einen Teller geben. Peperoni in Ringe schneiden. In einem Topf mit 1 El Öl andünsten. Mit Weißwein ablöschen und mit Sahne aufgießen. Aufkochen und bei milder Hitze 10 Min. köcheln lassen. Mit Salz und 1 Prise Zucker würzen.
  2. Broccoli putzen, den dicken Strunk abschneiden. Röschen in 1 cm dicke Scheiben schneiden. In einer großen beschichteten Pfanne mit 2 El Öl anbraten, salzen und bei mittlerer Hitze ca. 7 Min. hellbraun braten.
  3. Kochendes Wasser salzen und die Nudeln darin nach Packungsanweisung garen. Lachs 3 cm groß würfeln. Broccoli auf einen Teller geben. Lachs salzen und in der Pfanne mit 2 El Öl auf jeder Seite 1 Min. hellbraun braten. Broccoli zugeben. Nudeln abgießen und tropfnass untermischen.
  4. Brösel mit dem Käse mischen. Sauce durchrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Pasta mit der Sauce anrichten und mit Brösel-Käse-Mischung bestreut servieren.
Tipp Fusilli sind mit ihrer kurvenreichen Spiralform besonders beliebt zu stückigen Fleisch- oder Fischsaucen - und auch für Nudelsalat. Peperoni und Chili sind miteinander verwandt, die größeren Peperoni sind aber deutlich milder. Deshalb gilt: Wer es gern scharf mag, nimmt eine ganze Peperoni oder eine noch schärfere rote Chilischote.