Vanille-Ricotta-Creme mit Himbeeren

Das Geheimnis dieses Desserts? Vanille, Zitrone und eine Nacht im Kühlschrank.
58
Aus Für jeden Tag 8/2015
Kommentieren:
Vanille-Ricotta-Creme mit Himbeeren
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 0.5 Vanilleschote
  • 1 Tl fein abgeriebener Bio-Zitronenschale
  • 3 El Zucker
  • 125 g Ricotta
  • 300 g Sahnejoghurt
  • 125 g Himbeeren
  • 1 El Zitronensaft
  • 1 El Puderzucker

Zeit

Arbeitszeit: 20 Min.
plus Abtropfzeit

Nährwert

Pro Portion 467 kcal
Kohlenhydrate: 51 g
Eiweiß: 10 g
Fett: 22 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 1⁄2 Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Mit 1 Tl fein abgeriebener Bio-Zitronenschale und 3 El Zucker in eine Schüssel geben. 125 g Ricotta und 300 g Sahnejoghurt zugeben und mit einem Schneebesen glatt rühren.
  • Ein mittelgroßes feines Sieb auf eine passende Schüssel legen und mit einem Mulltuch oder einem dünnen sauberen Geschirrtuch auslegen. Ricotta-Creme hineingeben und abgedeckt in den Kühlschrank stellen. Mind. 8 Std. abtropfen lassen.
  • 125 g Himbeeren halbieren, mit 1 El Zitronensaft und 1 El Puderzucker vorsichtig mischen und 10 Min. marinieren. Ricotta-Creme auf einen Teller stürzen und das Tuch ablösen. Creme mit einem Esslöffel als Nocken abstechen und mit den Himbeeren anrichten. Nach Belieben mit Zitronenmelisse verzieren.