Gemüsesuppe

Gemüsesuppe
Foto: Matthias Haupt
Mit Kohlrabi, Zuckerschoten und Erbsen wird’s fantastisch frisch auf dem Löffel. Statt Brunnenkresse geht auch Baby-Blattspinat.
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 240 kcal, Kohlenhydrate: 16 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Zuckerschoten

Kohlrabi

g g Brunnenkresse

Stiel Stiele Kerbel

Scheibe Scheiben Sandwichtoast

El El Butter (zerlassen)

l l Hühnerbrühe

g g Erbsen (tiefgekühlt)

Salz, Pfeffer

Zucker

Tl Tl Zitronensaft

Msp. Msp. Kurkuma

Muskat (frisch gerieben)

Tl Tl Crème fraîche

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 150 g Zuckerschoten schräg in feine Streifen schneiden. 1 Kohlrabi putzen, achteln und die Achtel quer in dünne Stücke schneiden. 100 g Brunnenkresse verlesen, waschen und trocken schleudern. 12 Stiele Kerbel abzupfen und grob hacken, mit der Brunnenkresse mischen.
  2. Aus 4 Scheiben Sandwichtoast je 2 Taler (à ca. 6 cm Ø) ausstechen, in 3 El zerlassener Butter goldbraun anrösten.
  3. 1,2 l Hühnerbrühe (siehe Rezept: Hühnerbrühe) aufkochen. Kohlrabi zugeben und bei mittlerer Hitze 4 Min. köcheln lassen. Zuckerschoten und 100 g TK- Erbsen zugeben, 1 Min. weiterkochen. Suppe mit Salz, Pfeffer, Zucker, 1-2 Tl Zitronensaft, 2 Msp. Kurkuma und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken. Zwei Drittel der Brunnenkressemischung in 4 tiefe Teller geben. Suppe darauf verteilen. Restliche Kressemischung darauf verteilen. Toasttaler auf Küchenpapier abtropfen lassen, in die Teller setzen. 4 Tl Crème fraîche darauf verteilen.

Mehr Rezepte