Chia-Erdbeer-Pudding

Chia-Erdbeer-Pudding
Foto: David Frenkiel/Knesebeck Verlag
Dieser milde Chia-Erdbeer-Pudding ist zu Hause genau das Richtige für uns. Er ist frisch, leicht und zugleich gehaltvoll, süß und nahrhaft.
Fertig in 20 Minuten Chia-Pudding über Nacht quellen lassen

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
2
Portionen

ml ml Mandelmilch (ungesüßt, ersatzweise andere Pflanzenmilch nach Wahl)

g g Chia-Samen

Tl Tl Vanilleextrakt (ersatzweise gemahlene Vanille)

Prise Prisen Meersalz

g g Erdbeeren (ersatzweise TK-Erdbeeren)

Trockenpflaumen (entsteint, grob gehackt)

Kiwi (geschält, in Würfeln)

Apfel (in Würfeln)

Avocado (geschält, entsteint, in Würfeln)

einige einige Kakaonibs

nach Belieben nach Belieben Minze (grob gehackt)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Milch, Chiasamen, Vanille und Salz in eine Schüssel geben und gut verrühren. Die Mischung auf 2 hohe Gläser verteilen und zum Quellen (am besten über Nacht) in den Kühlschrank stellen, bis sie eine geleeartige Konsistenz hat.
  2. In der Zwischenzeit alle Zutaten für die Erdbeersauce sowie einen Spritzer Wasser in einen kleinen Topf geben, kurz aufkochen und 10 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen. Die Mischung in eine Schüssel geben, mit einer Gabel zerdrücken und im Kühlschrank abkühlen lassen.
  3. Die gekühlten Puddinggläser mit einer Schicht Erdbeersauce und Früchten auffüllen, mit Kakaonibs und Minze garnieren und servieren. Pudding und Erdbeersauce halten sich im Kühlschrank etwa 3-5 Tage.
Tipp Mit zusätzlich 1⁄2 zermusten Banane in der Chia-Mischung wird der Pudding süßer.