Zucchini-Frittata mit Tomaten-Topping

Zucchini-Frittata mit Tomaten-Topping
Foto: Thorsten Suedfels
Auf dem lockeren Omelette kringeln sich Zucchini- und Möhrenstreifen. Als Topping überraschen süßsäuerliche Tomaten. Genial!
Fertig in 45 Minuten plus Backzeit 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 200 kcal, Kohlenhydrate: 6 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
8
Portionen

Tl Tl Schwarzkümmelsaat

El El Pinienkern

g g Tomaten

Fleur de sel

brauner Zucker

Pfeffer

Tl Tl Bio-Zitronenschale (fein abgerieben)

El El Olivenöl

g g Schalotten

Knoblauchzehe

g g Zucchini

dicke Möhre (ca. 200 g)

Eier (Kl. M)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für das Tomaten-Topping Schwarzkümmel und Pinienkernein einer Pfanne ohne Fett rösten. Tomaten vierteln und entkernen, die Kerne in ein feines Sieb geben. Mit der Suppenkelle das kernige Mark durch das Sieb in einen Topf streichen. Aufgefangene Flüssigkeit mit Fleur de sel, 1 Tl Zucker und etwas Pfeffer würzen. Zitronenschale und 3 El Öl unterrühren. Schwarzkümmel und Pinienkerne unterrühren. Tomatenfruchtfleisch in ca. 5 mm große Stücke schneiden und unterheben.
  2. Schalotten längs halbieren und quer in feine Streifen schneiden. Knoblauch in feine Würfel schneiden. Zucchini putzen. Möhre schälen. Zucchini und Möhre längs auf einem Gemüsehobel in lange feine „Spaghetti“-Streifen hobeln (was nicht gehobelt werden kann, in sehr feine Stücke schneiden).
  3. Restliches Olivenöl in einer ofenfesten beschichteten Pfanne (24 cm Ø) erhitzen. Schalotten und Knoblauch darin 3-4 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten. Zucchini- und Möhrenstreifen darauf verteilen. Eier verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen und über das Gemüse gießen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 20 Minuten backen.
  4. Frittata aus dem Backofen nehmen, 5 Minuten ruhen lassen und auf eine Platte geben. Mit dem Tomaten-Topping servieren.