Gewürzdorsch mit Tomaten und Steinpilzen

Aufregend gewürzt ruht das zarte Fischfilet auf bunten Tomaten. Steinpilze erden die Komposition.
4
Aus essen & trinken 9/2015
Kommentieren:
Gewürzdorsch mit Tomaten und Steinpilzen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 1 Tl braune Senfsaat
  • 0.5 Tl Tomatenflocken, (z. B. online erhältlich)
  • 450 g dickes Dorsch- bzw. Kabeljaufilet am Stück, (siehe Zutateninfo unten)
  • 8 El Olivenöl
  • 3 El trockener Wermut, (z. B. Noilly Prat)
  • 20 g Butter, (in Flöckchen)
  • Estragonsalz, (siehe Rezept: Estragonsalz)
  • 100 g möglichst kleine feste Steinpilze
  • 350 g gemischte Tomaten
  • 1 Bund Rauke
  • 2 El Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer
  • 2 El Agavendicksaft
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 3 Stiele Basilikum
  • 2 El Öl

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.
plus Garzeit 20 Minuten

Nährwert

Pro Portion 268 kcal
Kohlenhydrate: 5 g
Eiweiß: 15 g
Fett: 20 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Senfsaat mit den Tomatenflocken im Mörser grob zerstoßen. Fischfilet rundum damit würzen und in eine mit 2 El Olivenöl gefettete Auflaufform legen. Wermut zugießen, Fisch mit Butter belegen und mit Estragonsalz (siehe Rezept: Estragonsalz) würzen.
  • Pilze sorgfältig putzen und grob in Stücke schneiden, kleine Pilze nur halbieren. Stielansatz aus den Tomaten schneiden, Tomaten in Stücke schneiden. Rauke waschen, verlesen und im Sieb abtropfen lassen. Zitronensaft mit Salz, Pfeffer, Agavendicksaft und restlichem Olivenöl verrühren. Frühlingszwiebeln putzen und das Weiße und Hellgrüne in feine Streifen schneiden. Basilikumblätter von den Stielen zupfen und grob schneiden.
  • Fischfilet in der Auflaufform im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten 15 Minuten garen.
  • Inzwischen Tomaten in einer Schüssel mit der Zitronen-Vinaigrette mischen. Öl in einer Pfanne erhitzen, Pilze darin 4-5 Minuten bei starker Hitze braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Auflaufform mit dem Fischfilet aus dem Backofen nehmen, den entstandenen Fond zu den Tomaten geben. Rauke, Basilikum und Frühlingszwiebeln untermischen und sofort mit den Pilzen auf Tellern anrichten. Fischfilet mit Gabeln in Stücke zerpflücken und auf dem Salat verteilen. Eventuell mit Estragonsalz (siehe Rezept: Estragonsalz) nachwürzen und sofort servieren.
  • Steinpilze sollte man, wie alle Pilze, möglichst nicht waschen, denn sie saugen sich schnell voll. Sie lassen sich gut mit einer speziellen Pilzbürste, mit Küchenpapier oder einem trockenen Microfasertuch reinigen. Zum Schluss einfach das erdige Stielende abschneiden: eine saubere Sache, ganz ohne Wasser. Zutateninfo: Dorsch oder Kabeljau? Es handelt sich um ein und denselben Fisch. Schwimmt er in Nordsee und Nordatlantik wird er Kabeljau genannt, stammt er aus der Ostsee, sagt man Dorsch.
nach oben