Gemüse-Tajine

Gemüse-Tajine
Foto: Thorsten Suedfels
Im Topf schmoren Möhren, Fenchel, Paprika. Die rasante Würze kommt vom Raz el Hanout. Übersetzt heißt die Mischung „Chef des Ladens“. Der kann’s.
Fertig in 35 Minuten plus Garzeit 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 674 kcal, Kohlenhydrate: 44 g, Eiweiß: 21 g, Fett: 42 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Tajine

g g Zwiebeln

Knoblauchzehen

g g Fenchelknollen

rote Paprikaschoten (ca. 400 g)

g g Möhren

Dose Dosen Kichererbse (400 g)

El El Olivenöl

g g Cashewkerne

Salz, Pfeffer

Lorbeerblätter

El El Raz el Hanout (am besten selbst gemacht, Rezept unten; sonst z. B. im türkischen Laden)

Tl Tl Piment d'Espelette

Saft von 1 Zitrone

Bund Bund glatte Petersilie

Joghurt

g g Bio-Salatgurken

Salz, Pfeffer

El El Olivenöl

g g Naturjoghurt (am besten griechischer Joghurt)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zwiebeln in schmale Spalten schneiden, Knoblauch fein hacken. Fenchel putzen und längs in 8 Spalten schneiden. Paprika mit einem Sparschäler schälen, putzen, vierteln und die Kerne entfernen. Paprika in mittelgroße Stücke schneiden. Möhren schälen, längs halbieren, dickere Exemplare eventuell erneut längs halbieren. Kichererbsen in ein Sieb geben, kalt abspülen und gut abtropfen lassen.
  2. Öl in einem großen ofenfesten Topf langsam erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch, Fenchel, Paprika und Cashewkerne zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und bei milder Hitze andünsten. Lorbeer, Raz el Hanout und Piment d’Espelette zugeben und kurz dünsten. Kichererbsen unterrühren. Gemüse sternförmig mit Möhren belegen, Zitronensaft und 150 ml heißes Wasser zugießen. Tajine zudecken und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert) 1 Stunde garen.
  3. Inzwischen für den Joghurt Gurke waschen und ungeschält grob raspeln. Gurke, salz, Pfeffer und Olivenöl mit dem Joghurt verrühren.
  4. Petersilienblätter von den Stielen zupfen, waschen, trocken schleudern und grob schneiden. Sobald das Gemüse gar ist, Topf aus dem Ofen nehmen und das Gemüse mit Petersilie bestreuen. Gemüse-Tajine mit dem Gurkenjoghurt servieren. Dazu passt Fladenbrot.
Tipp Raz-el-Hanout-Gewürzmischung: 1 El Kreuzkümmel, 1 Tl Koriandersaat, 1 Tl Fenchelsaat, 1 kleine getrocknete Chilischote, 1 Tl Kurkuma, 1⁄2 Tl getrocknete Rosenblätter und 2 Gewürznelken im Mörser fein zerstoßen. Gewürzmischung in ein Twist-off-Glas füllen, verschließen und lichtgeschützt aufbewahren. Mischung möglichst innerhalb von 4 Wochen verbrauchen.

Mehr Rezepte