VG-Wort Pixel

Frische Erbsensuppe mit Estragon und Ziegenfrischkäse

essen & trinken 9/2015
Frische Erbsensuppe mit Estragon und Ziegenfrischkäse
Foto: Ulrike Holsten
Herrlich frisch und cremig: Estragon, Erbsen und Crème fraîche verschmelzen zum grünen Traum. Ziegenfrischkäsebrösel, Croûtons und Estragonblätter gibt es on top.
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 378 kcal, Kohlenhydrate: 29 g, Eiweiß: 13 g, Fett: 20 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Zwiebeln

g g Lauch

El El Olivenöl

El El Butter

El El Weißwein

Stiel Stiele Estragon

Salz

g g Bauernbrot

g g Ziegenfrischkäse

g g Erbsen (tiefgekühlt)

El El Crème fraîche

Pfeffer

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zwiebeln und das Weiße und Hellgrüne des Lauchs in feine Würfel schneiden. Olivenöl und 1⁄2 El Butter in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Lauch darin glasig dünsten. Mit Weißwein ablöschen und mit 850 ml heißem Wasser auffüllen. 3 Stiele Estragon zugeben, mit Salz würzen, einmal aufkochen. Zugedeckt 15 Minuten bei milder Hitze leicht kochen lassen.
  2. Inzwischen das Bauernbrot in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Restliche Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Brotwürfel darin goldbraun braten. Croûtons auf Küchenpapier abtropfen lassen. Blätter von den restlichen Estragonstielen zupfen. Ziegenfrischkäse zerbröseln.
  3. Erbsen unaufgetaut in die Suppe geben und 5 Minuten mitgaren. Estragonstiele aus der Suppe entfernen. Crème fraîche zugeben und mit dem Schneidstab fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Erbsensuppe mit Ziegenfrischkäse, Croûtons und Estragonblättern servieren.