Birnenstreifen

Amarettinikekse sorgen 
für Mandelknusper, Quitten- oder Apfelgelee für Glanz.
10
Aus Für jeden Tag 9/2015
Kommentieren:
Birnenstreifen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 10 Stücke
  • 2 Birnen, reif
  • 2 El Zitronensaft
  • 1 Paket Blätter­teig, (aus dem Kühlregal, 275 g)
  • 150 g Crème fraîche
  • 2 El Zucker
  • 1 Msp. Zimt, gemahlen
  • 40 g Amarettinikekse
  • 60 g Quittengelee
  • 1 El Puderzucker

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.
plus Kühlzeit

Nährwert

Pro Stück 220 kcal
Kohlenhydrate: 23 g
Eiweiß: 2 g
Fett: 12 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 2 reife Birnen schälen, vierteln, entkernen. Viertel längs in dünne Spalten schneiden. Sofort mit 2 El Zitronensaft mischen.
  • Den Ofen auf 220 Grad (Umluft nicht empfehlenswert) vorheizen. 1 Rolle Blätterteig (aus dem Kühlregal, 275 g) auf einem Backblech entrollen. 150 g Crème fraîche, 2 El Zucker und 1 Msp. Zimtpulver verrühren. Auf den Blätterteig streichen, dabei rundherum einen ca. 1 cm breiten Rand frei lassen. Birnen auf die Crème fraîche legen. 40 g Amarettinikekse grob zerbröseln und darüberstreuen. Im heißen Ofen auf der untersten Schiene 18-20 Min. backen.
  • 60 g Quittengelee erhitzen, die heißen Birnenspalten sofort nach dem Backen bestreichen. Kuchen etwas abkühlen lassen. Dann mit 1 El Puderzucker bestäubt servieren.