Zwetschgen-Birnen-Strudel

Hauptsache Obst ist das Motto - in herrlicher Hefeteighülle. Lauwarm geht das weg wie nix!
7
Aus Für jeden Tag 9/2015
Kommentieren:
Zwetschgen-Birnen-Strudel
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 16 Scheiben
  • 20 g frische Hefe
  • 175 ml lauwarme Milch
  • 80 g Zucker
  • 2 Eigelbe, (Kl. M)
  • 300 g Mehl
  • Salz
  • 60 g weiche Butter
  • 250 g Zwetschgen
  • 1 reife Birne
  • 1 El Zitronensaft
  • 5 El Zwetschgenmus
  • 0.5 Tl Zimtpulver

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.
plus Geh- und Kühlzeiten

Nährwert

Pro Scheibe 158 kcal
Kohlenhydrate: 25 g
Eiweiß: 3 g
Fett: 4 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Hefe zerkrümeln, mit der Milch (bis auf 1 El) und 60 g Zucker mit einem Schneebesen gut verrühren. Eigelbe verquirlen, 1 Tl davon abnehmen, mit 1 El Milch verquirlen und kalt stellen. Mehl, restliches Eigelb, Hefemischung und 1 Prise Salz in eine Schüssel geben. Mit den Knethaken des Handrührers 1 Min. verkneten. Butter in Stücken zugeben und weitere 3 Min. zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt 1 Std. an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Zwetschgen putzen, entsteinen und in Spalten schneiden. Birne schälen, vierteln, entkernen und quer in dünne Scheiben schneiden, mit Zitronensaft mischen.
  • Teig auf einer bemehlten Fläche nochmals durchkneten, dann ca. 40x 30 cm groß ausrollen. Mit Zwetschgenmus bestreichen, dabei rundherum einen 2 cm breiten Rand frei lassen. Mit den Birnen und Zwetschgen bestreuen und von der langen Seite her aufrollen. Auf ein Blech mit Backpapier legen. Abgedeckt 20 Min. gehen lassen. Den Ofen auf 190 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen.
  • Rolle mit der beiseitegestellten Eigelbmischung bepinseln. 20 g Zucker und Zimt mischen, auf die Rolle streuen. Im heißen Ofen im unteren Drittel 35-40 Min. backen. Etwas abkühlen lassen und am besten lauwarm servieren.