VG-Wort Pixel

Bratwurstschnitzel

Für jeden Tag 9/2015
Bratwurstschnitzel
Foto: Matthias Haupt
Schön gewürzt und im Knuspermantel gebraten wird Wurst mal eben ’ne ganz andere Nummer.
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 893 kcal, Kohlenhydrate: 37 g, Eiweiß: 26 g, Fett: 69 g

Zutaten

Für
3
Portionen

Frühlingszwiebeln

El El Öl

g g feine Kalbsbratwürste

Pfeffer

g g Mehl

g g Semmelbrösel

Eier (Kl. M)

El El Schlagsahne

Salz

Salatgurke

Zucker

El El Essig

Bund Bund Dill

El El Butterschmalz

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zwiebeln putzen. Den weißen und hellgrünen Teil längs halbieren und in halbe Ringe schneiden. In einer Pfanne mit 2 El Öl glasig dünsten. Abkühlen lassen. Würste längs aufschneiden, häuten und das Brät in eine Schüssel geben. Pfeffern und mit den Zwiebeln mischen.
  2. Mehl, Semmelbrösel und Eier getrennt voneinander in je eine tiefe Schale geben. Sahne und 1 Prise Salz zu den Eiern dazu und mit einer Gabel verquirlen. Brät mit feuchten Händen zu 6 Talern formen und auf einen feuchten Teller legen.
  3. Gurke schälen und in Scheiben hobeln. Mit Salz, 1 Prise Zucker, Pfeffer und Essig würzen. 4 El Öl zugeben und alles mischen. Dillspitzen abzupfen, hacken und untermischen.
  4. Butterschmalz in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Bratwursttaler nacheinander erst im Mehl wenden, dann durch das Ei ziehen und mit Semmelbröseln panieren. Sofort ins heiße Butterschmalz geben und bei mittlerer Hitze von jeder Seite ca. 3-4 Min. goldbraun backen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit dem Gurkensalat servieren.
Tipp Die Kalbsbratwurst muss frisch, also ungebrüht sein. Bei manchen Fleischern gibt es das Brät auch pur zu kaufen, sodass Sie es dann gar nicht aus der Pelle drücken müssen, sondern direkt zu Talern formen können.