Linsen-Curry-Eintopf

Linsen-Curry-Eintopf
Foto: Matthias Haupt
Verschärft frisch mit Möhren, Zucchini und Ingwer. On top gibt’s Koriander und Joghurt.
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 316 kcal, Kohlenhydrate: 20 g, Eiweiß: 12 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Zucchini

Möhren

Zwiebel

g g Ingwer (frisch)

Knoblauchzehe (klein)

Bund Bund Koriandergrün

El El Öl

Tl Tl scharfes Currypulver

ml ml Gemüsebrühe

Salz

g g rote Linsen

g g Sahnejoghurt

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 1 Zucchini putzen, längs vierteln und die Kerne abschneiden. 3 Möhren schälen. Beides schräg in 1 cm breite Stücke schneiden. 1 Zwiebel würfeln. 10 g frischen Ingwer und 1 kleine Knoblauchzehe schälen, fein hacken. Blättchen von 1 Bund Koriandergrün von den Stielen zupfen, kalt stellen. Stiele mit Küchengarn zusammenbinden.
  2. 2 El Öl in einem Topf erhitzen. Möhren und Zucchini darin andünsten. Zwiebel, Ingwer und Knoblauch kurz mitdünsten. 1⁄2-1 Tl scharfes Currypulver und Korianderstiele unterrühren. Mit 600 ml Gemüsebrühe ablöschen, mit Salz würzen und zugedeckt aufkochen. Bei mittlerer Hitze 5 Min. garen. 150 g rote Linsen zugeben und weitere 5-7 Min. garen.
  3. Inzwischen 2/3 der Korianderblättchen fein hacken und mit 150 g Sahnejoghurt verrühren.
  4. Korianderstiele aus dem Eintopf nehmen. Mit Salz und evtl. Currypulver abschmecken. Mit Korianderblättchen anrichten. Mit dem Joghurt servieren.