Pilzgeschnetzeltes mit Kürbisstampf

So sieht Sonntagsessen aus: erste Sahne und saulecker!
15
Aus Für jeden Tag 9/2015
Kommentieren:
Pilzgeschnetzeltes mit Kürbisstampf
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 500 g Muskat-Kürbis
  • Salz
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 300 g kleine Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 3 El Butterschmalz
  • 400 g Schweinegeschnetzeltes
  • Salz, Pfeffer
  • 100 ml Weißwein
  • 150 g Schlagsahne
  • 0.5 Bund Schnittlauch

Zeit

Arbeitszeit: 65 Min.

Nährwert

Pro Portion 746 kcal
Kohlenhydrate: 12 g
Eiweiß: 53 g
Fett: 50 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • 500 g Muskat-Kürbis schälen, Kerne und weiches Inneres mit einem Löffel entfernen. Fruchtfleisch erst in 2 cm schmale Spalten, dann in Würfel schneiden.
  • Kürbiswürfel mit 4 El Wasser, etwas Salz und ein wenig frisch geriebener Muskatnuss in einen Topf geben und zugedeckt aufkochen. Bei milder Hitze 20 Min. weich dünsten. Kürbis am besten mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken.
  • 300 g kleine Champignons putzen und halbieren. 1 Zwiebel fein würfeln. 2 El Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Champignons und Zwiebeln darin bei mittlerer bis starker Hitze 5 Min. braten, herausnehmen.
  • 1 El Butterschmalz in die Pfanne geben und die Hälfte von 400 g Schweinegeschnetzeltem darin bei starker Hitze unter Wenden 3 Min. braten, herausheben. Restliches Geschnetzeltes im Bratfett ebenso braten. Gesamtes Fleisch und Pilze in der Pfanne mischen, mit Salz und Pfeffer würzen. 100 ml Weißwein zugeben und bei starker Hitze auf die Hälfte einkochen lassen. 150 g Schlagsahne zugeben und bei milder Hitze 5 Min. offen kochen lassen.
  • 1⁄2 Bund Schnittlauch in Röllchen schneiden. Geschnetzeltes mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Schnittlauch bestreut und mit dem Kürbisstampf anrichten.