Pfannkuchentörtchen

Gefüllt mit Zwetschgensahne - Liebe auf den ersten Biss!
0
Aus Für jeden Tag 9/2015
Kommentieren:
Pfannkuchentörtchen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 100 g Mehl
  • 1 Tl Salz
  • 0.25 Tl Weinsteinbackpulver
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 2 Eier , (Kl. M)
  • 200 ml Milch
  • 6 Tl Butterschmalz
  • 8 El Zwetschgenmus, (siehe z. B. Rezept: Zwetschgenmus aus dem Ofen)
  • 0.5 Tl fein abgeriebene Bio-Orangenschale
  • 8 El Orangensaft
  • 250 ml Schlagsahne
  • 1 Tl Vanillezucker

Zeit

Arbeitszeit: 65 Min.
plus Kühlzeit

Nährwert

Pro Portion 375 kcal
Kohlenhydrate: 37 g
Eiweiß: 6 g
Fett: 21 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Mehl, Salz, Backpulver und 1 Prise Muskat mischen. Eier in einer Schüssel mit den Quirlen des Handrührers 5 Min. auf höchster Stufe schaumig schlagen. Abwechselnd Mehlmischung und Milch unterrühren und 1 Min. weiterrühren. In einen Messbecher füllen und 10 Min. quellen lassen.
  • Ofen auf 200 Grad (Umluft nicht empfehlenswert) vorheizen. Butterschmalz in 6 Mulden eines Muffinblechs verteilen. Im heißen Ofen auf einem Rost im unteren Ofendrittel 5 Min. erhitzen.
  • Teig gleichmäßig in das heiße Butterschmalz gießen. Auf dem Rost 20 Min. im heißen Ofen backen. Temperatur auf 150 Grad (Umluft 130 Grad) reduzieren und weitere 15-20 Min. backen. Pfannkuchentörtchen im Blech auf einem Rost vollständig abkühlen lassen.
  • Zwetschgenmus mit Orangenschale und Orangensaft glatt rühren. Sahne mit Vanillezucker steif schlagen. Zwetschgenmus locker unterheben. Pfannkuchentörtchen aus dem Blech heben und mit der Zwetschgensahne füllen.
  • Das Butterschmalz unbedingt im Ofen schmelzen lassen, damit es richtig heiß ist. Und den Teig zügig in die Mulden füllen, nur dann gehen die Törtchen richtig auf. Unser Plan B: 
Wer kein Zwetschgenmus mag oder eine Alternative möchte, kann die Törtchen genausogut mit Kirschkonfitüre und Sahne füllen.