Scharfe Carbonara

Eine feurige Variante des Pasta-Klassikers, verfeinert mit herzhaften Sardellen und knackigen Erbsen. Und das Beste ist: Sie ist ruckzuck zubereitet.
20
Aus essen & trinken 10/2015
Kommentieren:
Scharfe Carbonara
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 80 g durchwachsener Speck
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Sardellenfilets
  • 1 rote Pfefferschote
  • 4 Stiele glatte Petersilie
  • 60 g italienischer Hartkäse, (z. B. Grana Padano)
  • 4 Eier , (Kl. M)
  • 1 Lorbeerblatt
  • 50 ml Weißwein
  • 400 g Spaghetti
  • Salz
  • 150 g TK-Erbsen

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 579 kcal
Kohlenhydrate: 72 g
Eiweiß: 28 g
Fett: 17 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Speck in feine Würfel schneiden und in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten.
  • Knoblauch und Sardellen fein hacken. Pfefferschote in Ringe schneiden. Petersilienblätter abzupfen und fein schneiden. 30 g Käse fein reiben, restlichen Käse fein hobeln. Geriebenen Käse mit den Eiern in einer Schüssel verquirlen.
  • Knoblauch, Sardellen, Pfefferschote und Lorbeer zum Speck geben und 2 Minuten mitbraten. Mit Wein ablöschen und einkochen lassen. Warm halten.
  • Spaghetti in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. In den letzten Minuten die Erbsen zugeben. Nudeln und Erbsen in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen, dabei 100 ml Nudelwasser auffangen. Nudeln, Erbsen und Nudelwasser zur Speckmischung geben und 1 Minute kochen. Eiermischung sofort unterheben. Nudeln mit Petersilie und Käse bestreut servieren.