VG-Wort Pixel

Salat mit Meerrettich-Caesar-Dressing

essen & trinken 10/2015
Salat mit Meerrettich-Caesar-Dressing
Foto: Ulrike Holsten
Lila, rot und grün - starke Akzente mit Eichblatt und Rote Bete. Dazu mild-scharfes Dressing und helle Parmesan-Highlights. Schmückt ungemein.
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 525 kcal, Kohlenhydrate: 45 g, Eiweiß: 12 g, Fett: 30 g

Zutaten

Für
4
Portionen
40

g g Meerrettich (frisch)

1

Knoblauchzehe (klein)

1

Ei (Kl. M; zimmerwarm)

Fleur de sel

Pfeffer

2

Tl Tl Dijon-Senf

2

El El Zitronensaft

100

ml ml Rapsöl

70

ml ml Milch

500

g g Rote Bete

Zucker

1

violetter Eichblattsalat (ca. 300 g)

1

Schüttelbrot (ca. 25 g)

30

g g mittelalter italienischer Hartkäse (z. B. Parmesan)


Zubereitung

  1. Meerrettich schälen und 2⁄3 davon fein reiben. Knoblauch fein schneiden. Ei mit Meerrettich, Knoblauch, Fleur de sel, Pfeffer, Senf, 1 El Zitronensaft und 90 ml Öl in den Rührbecher geben. Schneidstab auf den Boden des Bechers stellen, einschalten und langsam nach oben ziehen, bis eine cremige Mayonnaise entstanden ist. Milch und restlichen Zitronensaft untermixen. Dressing beiseitestellen.
  2. Rote Bete schälen (mit Küchenhandschuhen arbeiten!) und in 1-2 mm dünne Streifen hobeln (oder schneiden). In eine Schale geben und mit dem restlichen Öl, 1 Prise Zucker, etwas Fleur de sel und Pfeffer mit den Händen weich kneten.
  3. Eichblattsalat putzen, waschen, gut abtropfen lassen, grob zerpflücken und mit der Roten Bete auf einer Platte anrichten. Schüttelbrot zerkrümeln, Käse fein hobeln. 8-10 El Dressing über den Salat träufeln. Mit Käse und Schüttelbrot bestreuen, restlichen Meerrettich fein darüberreiben. Salat mit dem restlichen Dressing servieren.