Schweinebauch Szechuan mit gegrillter Aubergine

Schweinebauch Szechuan mit gegrillter Aubergine
Foto: Julia Hoersch
Sternanis, Zimt und Szechuan-Pfeffer dirigieren das Schwein ins Asianirwana, Sesamblätter geben die frisch-exotische Note.
Fertig in 35 Minuten plus Garzeit 1 Stunde plus Kühlzeit ca. 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 692 kcal, Kohlenhydrate: 7 g, Eiweiß: 30 g, Fett: 58 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Chilischoten (getrocknet)

Sternanis

El El Szechuan-Pfeffer

Zimtstange

Knoblauchzehen

Frühlingszwiebeln

g g Ingwer (frisch)

g g Schweinebauch (ohne Knochen, mit Schwarte)

ml ml Sojasauce

El El Reiswein (Asia-Laden)

Zucker

Salz

Aubergine (ca. 450 g)

Tl Tl Olivenöl

Tl Tl Speisestärke

Stiel Stiele Sesamblätter (Perilla; Asialaden; ersatzweise Koriandergrün)

Tl Tl Chiliöl (Asia-Laden)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Chili, Anis, Pfeffer und Zimt in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Knoblauch andrücken. 3 Frühlingszwiebeln putzen, waschen, das Weiße und Hellgrüne in Stücke schneiden. Ingwer in Scheiben schneiden. Fleisch kalt abspülen, trocken tupfen, quer halbieren.
  2. Fleisch mit den gerösteten Gewürzen in einen schmalen Topf geben und mit ca. 1,5 l kaltem Wasser auffüllen (sodass das Fleisch bedeckt ist). Knoblauch, Frühlingszwiebeln, Ingwer, Sojasauce, Reiswein, 1-2 El Zucker und 1 Tl Salz zugeben, aufkochen und halb zugedeckt 1 Stunde bei mittlerer Hitze weich garen. Fleisch im Kochsud abkühlen lassen.
  3. Aubergine in 4 ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden. Scheiben auf einer Seite mit einem scharfen Messer gitterförmig ca. 5 mm tief einschneiden. Beide Seiten mit je 1 Tl Olivenöl beträufeln und mit Salz würzen. In einer Grillpfanne bei mittlerer Hitze 25-30 Minuten auf beiden Seiten braten, mehrmals wenden.
  4. Inzwischen das Fleisch aus dem Sud nehmen und quer in dünne Scheiben schneiden. 500 ml Sud durch ein Sieb in einen Topf geben und auf 250 ml einkochen. Speisestärke in wenig kaltem Wasser lösen, den Sud damit binden. Warm halten.
  5. Restliche Frühlingszwiebeln putzen, waschen und das Weiße und Hellgrüne schräg in dünne Scheiben schneiden. Sesamblätter von den Stielen zupfen, waschen und trocken schleudern.
  6. Fleisch, Aubergine und Sesamblätter auf Tellern anrichten. Fleisch mit Sauce und Chiliöl beträufeln und mit Frühlingszwiebeln bestreut servieren.

Mehr Rezepte