Kalbs-Lauch-Gulasch mit Kartoffel-Pfifferlings-Stampf

5
Aus essen & trinken 10/2015
Kommentieren:
Kalbs-Lauch-Gulasch mit Kartoffel-Pfifferlings-Stampf
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • Gulasch
  • 1.2 kg Kalbsschulter, oder Kalbsnacken (beim Metzger vorbestellen)
  • 3 El Öl
  • 30 g Butter
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Tl getrockneter Estragon
  • 180 ml Riesling, (z. B. aus Württemberg)
  • 400 ml Kalbsfond
  • 1 kg mitteldicker Lauch
  • 250 ml Schlagsahne
  • 10 Stiele Estragon
  • Kartoffelstampf:
  • 250 g Pfifferlinge
  • 800 g Kartoffeln
  • Salz
  • 4 Stiele krause Petersilie
  • 2 El Öl
  • 20 g Butter
  • 150 ml Milch, (warm)

Zeit

Arbeitszeit: 75 Min.

Nährwert

Pro Portion 405 kcal
Kohlenhydrate: 23 g
Eiweiß: 50 g
Fett: 31 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für das Gulasch Fleisch großzügig von Fett und Sehnen befreien und in 4 cm große Stücke (à ca. 40 g) schneiden. Öl und Butter in einem großen flachen Bräter (6 l Inhalt) erhitzen. Fleisch darin in 3 Portionen bei mittlerer bis starker Hitze je 6 Minuten hellbraun anbraten und herausheben. Fleischstücke im Bräter mischen und mit Salz, Pfeffer und getrocknetem Estragon würzen. Mit 150 ml Wein ablöschen und 2 Minuten kochen. Fond zugeben, aufkochen und bei milder Hitze zugedeckt 1:45 Stunden kochen.
  • Inzwischen Lauch putzen, waschen und das Weiße und Hellgrüne schräg in 2 cm dicke Ringe schneiden, abgedeckt beiseitestellen. 100 ml Sahne steif schlagen und kalt stellen.
  • Für den Kartoffelstampf Pfifferlinge putzen und mit dem Pinsel säubern. Kartoffeln schälen, in gleich große Stücke schneiden, in Salzwasser zugedeckt aufkochen und 20 Minuten garen. Petersilienblätter abzupfen und fein schneiden.
  • Lauch und restliche Sahne zum Fleisch geben, zugedeckt aufkochen und 10-15 Minuten bei milder Hitze bissfest garen. Öl und Butter in einer Pfanne erhitzen und die Pfifferlinge darin bei starker Hitze 5 Minuten braten, dabei mit Salz würzen. Kartoffeln abgießen, kurz ausdampfen lassen und mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken. Milch mit einem Spatel unterrühren. Petersilie unter die Pfifferlinge mischen und unter den Kartoffelstampf heben. nach Belieben warm stellen.
  • Frische Estragonblättchen abzupfen, fein schneiden und
unter das Gulasch heben. Restlichen Wein und geschlagene Sahne unterheben und mit dem Kartoffelstampf anrichten.
nach oben