Jägertopf

Wunderbar würzig mit Pilzen und Kohl - Fleisch vermisst da niemand. Dazu passt Baguette.
15
Aus Für jeden Tag 11/2015
Kommentieren:
Jägertopf
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 3 Portionen
  • 10 g getrocknete Mischpilze
  • 2 Tomaten
  • 250 g Weißkohl
  • 3 Zwiebeln
  • 300 g Champignons
  • 100 g Kräuterseitlinge
  • 5 El Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 4 Stiele Majoran
  • 2 Lorbeerblätter

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 243 kcal
Kohlenhydrate: 9 g
Eiweiß: 8 g
Fett: 17 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Getrocknete Pilze grob zerbröseln, in 100 ml heißem Wasser einweichen. Von den Tomaten den Stielansatz entfernen. Tomaten in einer hitzebeständigen Schüssel mit kochendem Wasser übergießen. Nach 1 Min. abgießen, abschrecken und häuten. Tomaten vierteln, entkernen und das Fruchtfleisch klein würfeln. Weißkohl putzen und in ca. 2,5 cm große Stücke schneiden. Zwiebeln halbieren und in Streifen schneiden.
  • Den Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Frische Pilze putzen, je nach Größe halbieren.
In einem heißen Topf mit 3 El Öl rundum hellbraun anbraten, salzen. Aus dem Topf nehmen. Kohl und Zwiebeln mit 2 El Öl 5 Min. andünsten. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Brühe, eingeweichte Pilze und den Einweichsud zugeben, aufkochen.
  • Majoranblättchen abstreifen und mit dem Lorbeer in den Eintopf geben. Frische Pilze und Tomatenwürfel untermischen. Im heißen Ofen auf einem Rost im unteren Ofendrittel zugedeckt 30 Min. fertig garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Den übrigen Weißkohl in Klarsichtfolie im Kühlschrank aufbewahren. So hält er sich ca. 7 Tage. Wer mag, macht dann daraus unsere Krautfleckerl (siehe Rezept: Kürbis-Kraut-Fleckerl).