Kürbis-Apfel-Suppe

Kürbiskernöl verleiht das gewisse Etwas. Schmeckt auch auf Salaten super. Dazu passt das Pfannen-Sandwich.
9
Aus Für jeden Tag 11/2015
Kommentieren:
Kürbis-Apfel-Suppe
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 0.5 Blumenkohl, (ca. 200 g)
  • 2 El Öl
  • Salz
  • 500 g Hokkaido-Kürbis
  • 1 Apfel
  • 1 Zwiebel
  • 4 El Öl
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Schlagsahne
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Tl getrockneter Majoran
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 4 Stiele glatter Petersilie
  • 4 El Kürbiskernöl

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 812 kcal
Kohlenhydrate: 52 g
Eiweiß: 8 g
Fett: 61 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Von 1⁄4 Blumenkohl (ca. 200 g) den Strunk abschneiden, schälen und klein würfeln. Blumenkohlröschen in
 2 cm große Stücke teilen. Mit 2 El Öl und Salz mischen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 15 Min. rösten.
  • 500 g Hokkaido-Kürbis schälen, die Kerne mit einem Löffel entfernen. Fruchtfleisch grob würfeln. 1 Apfel schälen, vierteln, entkernen und in grobe Stücke schneiden. 1 Zwiebel würfeln. Alles in einem Topf mit 4 El Öl 3 Min. andünsten. 500 ml Gemüsebrühe und 100 ml Schlagsahne zugießen. Mit Salz, Pfeffer und 1 Tl getrocknetem Majoran würzen. Aufkochen und bei mittlerer Hitze zugedeckt 20-25 Min. weich garen.
  • Gemüse mit dem Schneidstab sehr fein pürieren. Mit Salz und 1 Spritzer Zitronensaft abschmecken.
  • Blättchen von 4 Stielen glatter Petersilie fein hacken. Suppe mit 3-4 El Kürbiskernöl, geröstetem Blumenkohl und Petersilie servieren.